Studie an Patienten mit akuter bakterieller Nasennebenhöhlenentzündung

Von: Bayer AG  23.05.2006
Keywords: Consumer Health

Leverkusen - Mit dem Bayer-Antibiotikum Avalox(r) (Moxifloxacin) können alle Erreger bei Patienten mit akuter bakterieller Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) innerhalb von nur drei Tagen beseitigt werden. Dies hat eine Studie ergeben, die jetzt im Online-Journal 'BMC Ear, Nose and Throat Disorders' (2006, 6:8, www.niaid.nih.gov/factsheets/sinusitis.htm) veröffentlicht wurde. Die Studie untersuchte unter Praxisbedingungen, wie schnell Bakterien aus den Nasennebenhöhlen durch eine Therapie mit Moxifloxacin entfernt werden. 'Bei der akuten bakteriellen Sinusitis kommt es typischerweise zu Gesichts- und Kopfschmerzen und einem Druckgefühl über der Stirn. Deshalb ist es wichtig, eine schnelle Besserung dieser Symptome zu erreichen', sagte Dr. Horatio Ariza, Studienleiter und Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten am Hospital Zonal General de Agudos 'Mi Pueblo' in Buenos Aires, Argentinien. 'Die Studie belegt, dass Moxifloxacin eine effektive Therapieoption ist. Sie bietet eine schnelle Befreiung von den Symptomen.' Eine akute bakterielle Sinusitis entsteht meistens durch eine aus der Nase aufsteigende Infektion, wenn der Abfluss durch eine Erkältung blockiert ist. Die Infektion kann bis zu 30 Tage dauern und auch in eine chronische Entzündung übergehen. Nach Schätzungen sind die Patienten in Großbritannien insgesamt sechs Millionen Tage jährlich wegen der akuten bakteriellen Sinusitis nicht voll arbeitsfähig. In den USA erkranken pro Jahr zirka 20 Millionen Personen daran. Die Arbeitsunfähigkeitstage belaufen sich auf 12,5 Millionen Tage, die mit einer eingeschränkten Arbeitsfähigkeit auf etwa 58,7 Millionen. 'Wenn der Gesundheitszustand der Patienten schnell wiederhergestellt wird, so hat dies auch ökonomische Konsequenzen', fügte Ariza hinzu. In die prospektive, offene Studie waren 192 Patienten mit akuter bakterieller Sinusitis aufgenommen worden. Bei 42 wurden während der Untersuchung 48 verschiedene Bakterienarten identifiziert. Sie erhielten Avalox(r) 400 mg einmal täglich über zehn Tage. Die Studienärzte entnahmen an drei aufeinander folgenden Tagen nach Therapiebeginn mit einem Endoskop Sekret aus den Nasennebenhöhlen. Die Untersuchung des Sekrets zeigte, ob noch Bakterien vorhanden waren. Am zweiten Behandlungstag waren bereits 83,3 Prozent der Bakterien beseitigt. Am dritten Tag nach Therapiebeginn waren keine Bakterien mehr nachweisbar.

Keywords: Consumer Health

Bayer AG kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken