Das Online-Auktionshaus erobert zunehmend auch Österreich und die Schweiz

Von: Stenzel-Baumaschinen  30.03.2006
Keywords: Online-auktionshaus

Manchmal sind es vor allem die kleinen Änderungen im Konzept, die große Erfolge ausmachen. So erfreut sich das Internet-Auktionsportal Bid-Auktion.de , http://www.bid-auktion.de , weiterhin wachsender Beliebtheit. Nach einem rasanten Aufstieg in Deutschland seit seiner Gründung im März diesen Jahres streckt Bid-Auktion nun seine Fühler auch in die Nachbarländer Österreich und Schweiz aus, um dort neue Benutzer zu gewinnen.Der eindeutige Vorteil dieser Plattform: Die Versteigerung der Waren gestaltet sich für die Verkäufer kostenlos und ohne jegliche Einstellungsgebühr.Tendenz weiterhin täglich steigend. Gerade vor den herannahenden Ferien nutzen offenbar viele diese preiswerte Gelegenheit, die Urlaubskasse zu füllen. Bis zum Ende des Sommers rechnet man mit einer Userschaft von 31.500. Die Verkaufsschlager: Kleidung, Briefmarken Münzen, Internet, Hobby, Heim Garten, Bücher Zeitschriften, Reise Sport, Autos, Computer-Spiele und Produkte aus dem Bereich Spielzeug und Modellbau.'Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir auch in unseren Nachbarländern einen ähnlich raschen Erfolg erzielen, wie in Deutschland', so Guido Stenzel, Betreiber der Plattform. Auch hier werden Benutzerinnen und Benutzer des Online-Auktionshauses die zahlreichen kostenlosen Features schätzen. Denn gerade im Netz sei es bei Versteigerungen besonders wichtig, eine effektive Kostenkontrolle bieten zu können, so Stenzel.

Keywords: Online-auktionshaus

Stenzel-Baumaschinen kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken