AUTO BILD: Ab 16. März auch in Dänemark

Von: Axel Springer Verlag Beteiligungsgesellschaft mit beschränkter Haftung  15.03.2006
Keywords: Verlagswesen

Lizenznehmer von AUTO BILD in Dänemark ist Forlaget de Luxe A/S. Chefredakteur ist Kurt Henriksen, 38, der unter anderem fünf Jahre bei der dänischen Wirtschaftszeitung 'Borsen' als Auto-Redakteur tätig war. AUTO BILD kostet 20 Dkr. (rund 2,70 Euro) und hat einen Umfang von 72 Seiten. Es gibt in Dänemark bislang nur monatlich erscheinende Autozeitschriften. AUTO BILD erscheint als einzige Zeitschrift im Segment alle zwei Wochen. Marc Flamme, International Licensing Director Axel Springer: 'AUTO BILD schließt in Dänemark eine Marktlücke. Durch den vierzehntäglichen Erscheinungsrhythmus kann die Zeitschrift rasch auf Trends und neueste Entwicklungen reagieren und ist damit wesentlich aktueller als die bislang erscheinenden Titel.' Die deutsche Ausgabe von AUTO BILD gibt es seit 1986. Die größte Autozeitschrift Europas feierte am 24. Februar 2006 ihr 20jähriges Jubiläum. Dr. Hans H. Hamer, Verlagsleiter AUTO BILD: 'Ob im In- oder Ausland, in Print oder digital über autobild.de – im 20. Jahr steht AUTO BILD hervorragend da. Der Titel ist Gradmesser für die Trends in der Automobilbranche, anerkannt für Testkompetenz und verläßlicher Anwalt für die Autofahrer.' AUTO BILD erscheint bereits in Aserbaidschan, Bulgarien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indonesien, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz, Serbien und Montenegro, der Slowakei, Spanien, der Tschechischen Republik, Thailand, der Türkei, der Ukraine und Ungarn und wird damit pro Monat weltweit über vierzigmillionenmal gelesen.

Keywords: Verlagswesen

Axel Springer Verlag Beteiligungsgesellschaft mit beschränkter Haftung kontaktieren

Website - keine angegeben

E-Mail

Diese Seite drucken