Axel Springer Auto Verlag kooperiert mit Marktforschungsunternehmen J.D. Power

Von: Axel Springer Verlag  15.01.2008
Keywords: Druck- & Verlagswesen

Auch andere Titel der AUTO BILD-Gruppe veröffentlichen Auszüge der im Automobilmarkt sehr bedeutenden „CSI-Studie“. Darüber hinaus verlinken die Websites autobild.de und jdpower.de aufeinander. Zukünftig planen der Axel Springer Auto Verlag und das US-Unternehmen – das auch eine Niederlassung in München hat – weitere gemeinsame Projekte, wie etwa eine Ausweitung der bisherigen Inhalte oder die Entwicklung gemeinsamer Studien. J.D. Power and Associates wurde 1968 gegründet und ist ein globales Unternehmen für Marketinginformation. Das kalifornische Institut führt unabhängige Verbraucherbefragungen zu Qualität von Produkten, Dienstleistungen, Kundenzufriedenheit und Käuferverhalten durch. Im Fahrzeugmarkt werden in Deutschland für den seit 2002 jährlich erhobenen Power Report (CSI) Autobesitzer zu ihrer Fahrzeugzufriedenheit befragt. Dabei hat J.D. Power Zugriff auf die derzeit größte und umfassendste Datenbank. Seit dem 1. April 2005 gehört J.D. Power zur Gruppe der McGraw-Hill Companies – einem großen amerikanischen Medienunternehmen mit Sitz in New York City.

Keywords: Druck- & Verlagswesen

Axel Springer Verlag kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken