Axel Springer stellt Rechtschreibung zum 1. August 2006 um

Von: Axel Springer Verlag  29.06.2006

28. Juni 2006 - Die Axel Springer AG wird eine reformkonforme Rechtschreibung in ihren Publikationen wie angekündigt bis zum 1. August 2006 umsetzen. Anlaß der Umstellung ist der Beschluß der Kultusministerkonferenz, die Rechtschreibreform entsprechend der Vorschläge des Rats für deutsche Rechtschreibung verbindlich zu ändern. Diese Reform tritt ab dem 1. August dieses Jahres in Kraft. Trotz der Reform und der vielen erlaubten Schreibvarianten kann es gelingen, die Einheitlichkeit der Schreibung der deutschen Sprache wiederherzustellen. Um diese Zielsetzung zu unterstützen, werden alle Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien des Verlages Axel Springer zukünftig den Schreibempfehlungen des Dudens folgen, die dieser in der neuen 24. Auflage enthält. Der neue Duden weist in allen Fällen, in denen die neuen Rechtschreibregeln zu mehreren zulässigen Schreibvarianten führen, die von der Dudenredaktion jeweils empfohlene Schreibung besonders aus. Vor diesem Hintergrund sind der Dudenverlag und die Axel Springer AG im Rahmen der Umstellung der Rechtschreibung eine Technologie-Partnerschaft eingegangen. Diese Partnerschaft dient insbesondere der Prüfung und Einbindung von Softwarewerkzeugen des Dudenverlages zur Rechtschreibprüfung in die IT-Systemlandschaft von Axel Springer.


Axel Springer Verlag kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken