BILD.de: Kartellamt genehmigt Übernahme der Anteile von T-Online/ Erfolgreiche Erneuerung des Portal

Von: Axel Springer Verlag  10.01.2008

Durch eine im April 2007 gestartete umfassende Innovationsoffensive konnte sowohl für das Produkt als auch für die Vermarktung die Position von BILD.de als eines der erfolgreichsten deutschen Medienangebote im Internet ausgebaut werden. Nach einer Neuausrichtung der Vermarktung stiegen allein die reinen Online-Werbeumsätze 2007 netto um mehr als 40 Prozent und damit stärker als der Markt. Gegenwärtig wird diese Entwicklung durch den weiteren Ausbau der Vermarktung mit regionalen Büros in den wichtigsten deutschen Wirtschaftsmetropolen weiter vorangetrieben. Parallel zur Optimierung der Vermarktung wird das Produkt BILD.de selbst seit Mitte letzten Jahres kontinuierlich erneuert. Nach dem erfolgreichen Start eines neuen Videoangebotes im November folgte im Dezember ein reibungsloser Relaunch des Portals mit neuen Inhalten und einem komplett neuen Design. Klare Struktur, neue Optik und ein breites journalistisches Angebot mit vielen multimedialen Inhalten erhöhen die Nutzerfreundlichkeit, neue Channel sorgen für eine einfache Navigation. Diese Produktoffensive haben die User positiv aufgenommen: Allein das neue Video-Portal mit seinem eigens entwickelten Player verzeichnete im Dezember mehr als 8,5 Millionen Abrufe, womit BILD.de eines der populärsten Videoangebote deutscher Medienanbieter im Internet ist. „Der dynamische Erfolg von BILD im Internet belegt die Bedeutung der Digitalisierungsstrategie von Axel Springer und die hohe Konsequenz ihrer Umsetzung. Mit der Stärke der Marke BILD, mit erstklassigen journalistischen Inhalten und innovativer, medienübergreifender Vermarktung werden wir BILD Digital an der Spitze des digitalen Marktes in Deutschland positionieren“, so Philipp Welte, Vorstandsvorsitzender BILD digital. Das Internet-Angebot von Europas größter Tageszeitung BILD wurde 1996 gestartet und 2001 in ein Joint Venture mit der Deutschen Telekom eingebracht. Heute ist das Informations- und Entertainment-Portal mit mehr als 500 Millionen Page-Impressions und über 50 Millionen Visits (IVW November/2007) sowie mit 3,82 Millionen Unique-Usern (AGOF Int. Facts, 2007-II) eines der reichweiten- und umsatzstärksten General-Interest-Portale Deutschlands. Neben Philipp Welte (Vorstandsvorsitz) sind weitere Vorstände Kai Diekmann (Content), Bernd Beimdick (Technik und Finanzen) sowie Paul Mudter (Marketing).


Axel Springer Verlag kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken