BILD ehrt Bill Clinton mit dem Charity-OSGAR

Von: Axel Springer Verlag  25.06.2008
Keywords: Medien

„Mit der Clinton Foundation gelingt es Bill Clinton, den Fokus auf globale Probleme zu legen und Menschen zur Mithilfe zu motivieren. Er beweist, dass das Mandat des Helfens an kein Amt gebunden ist, sondern an den Willen, Gutes zu tun“, so BILD-Chefredakteur Kai Diekmann. Bis heute hat die Clinton Foundation HIV/AIDS-Initiative (CHAI) maßgeblich dazu beigetragen, dass 1,4 Millionen HIV-infizierte Menschen in Afrika dringend benötigte Medikamente erhielten. Clinton fördert mit hochdotierten Projekten in Afrika die Landwirtschaft und das Gesundheitswesen. Als UN-Beauftrager für die Opfer des Tsunami überwachte er den Wiederaufbau der zerstörten Gebiete. In seiner Klima-Offensive bemüht er sich, in den 40 größten Städten der Welt die CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren. Den Ehren-OSGAR erhält nach dem Dalai Lama (2007), Desmond Tutu (2006) und Michail Gorbatschow (2005) in diesem Jahr Altkanzler Helmut Schmidt. Die Laudatio hält Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der OSGAR in der Kategorie „Schauspiel“ geht an Alexandra Maria Lara, der Preis in der Kategorie „Musik“ an Sängerin Andrea Berg und den OSGAR für das „Lebenswerk“ erhält Udo Jürgens. Der BILD OSGAR wird seit 15 Jahren an Menschen verliehen, die sich für Frieden, Freiheit und das Zusammenwachsen Deutschlands und Europas verdient gemacht haben. Die Moderation der Sendung, die am 25. Juni 2008 ab 20.15 Uhr in Phoenix und am 27. Juni ab 20.15 Uhr im MDR zu sehen ist, übernehmen Jörg Pilawa und Franziska Schenk.

Keywords: Medien

Axel Springer Verlag kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken