Was Arbeitnehmer für die Sozialversicherungen in 2014 zahlen

Von: DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler  15.07.2014
Keywords: Versicherungen, Versicherungsmakler, Krankversicherung

Für Arbeitnehmer mit mittleren und kleineren Einkommen bleiben 2014 die Beiträge für die Sozialversicherungen zunächst gleich. Wer ein höheres Gehalt hat, hat höhere Belastungen im Vergleich zu 2013. Privat Krankenversicherte bekommen jedoch mehr Zuschuss. (verpd) 2014 sind die Beitragssätze für die gesetzliche Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung identisch zu 2013. Allerdings wurden für dieses Jahr im Vergleich zum Vorjahr alle Beitragsbemessungs-Grenzen angehoben. Dadurch müssen gut verdienende Arbeitnehmer höhere Beiträge für die Sozialversicherungen zahlen. Wie bereits 2013 beträgt der Beitragssatz in der gesetzlichen Rentenversicherung 18,9 Prozent – jeweils die Hälfte, nämlich 9,45 Prozent, ist vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu zahlen. Wer jedoch in diesem Jahr monatlich 5.800 Euro oder mehr in den alten oder 4.900 Euro und darüber in den neuen Bundesländern verdient, hat mehr Abzüge in der Renten- und Arbeitslosen-Versicherung als noch in 2013. Der Grund: Die Beitragsbemessungs-Grenze (BBMG), also die Einkommensgrenze, bis zu welcher Beiträge für die jeweilige Sozialversicherung erhoben werden, ist in der gesetzlichen Renten- und Arbeitslosen-Versicherung in 2014 gestiegen: in Westdeutschland von 5.800 Euro auf 5.950 Euro und in Ostdeutschland von 4.900 Euro auf 5.000 Euro. Weitere Infos gibt es auf www.dasteamberlin.de

Keywords: DasTeamBerlin, Krankenversicherung-berlin, Krankversicherung, Pflegeversicherung-berlin, Plegeversicherung, Versicherungen, Versicherungen-Berlin, Versicherungmakler-Berlin, Versicherungsmakler,

DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler

Als Deutscher in anderen Ländern arbeiten von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
11.09.2014

Als Deutscher in anderen Ländern arbeiten

Wer von seinem Arbeitgeber ins Ausland geschickt wird, um zu arbeiten, sollte sich nicht nur erkundigen, inwieweit er dort gesetzlich kranken- und unfallversichert ist, sondern auch, ob dort der bisherige Versicherungsschutz bestehender privater Versicherungsverträge weiter gilt.


Was Radfahrer vor Alleinunfällen schützt von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
08.09.2014

Was Radfahrer vor Alleinunfällen schützt

Nach einer aktuellen Studie ereignen sich die meisten Verkehrsunfälle, die eine stationäre Behandlung von Fahrradfahrern zur Folge haben, ohne ein Fremdverschulden durch einen weiteren Verkehrsteilnehmer. Experten erklären, wie sich solche Unfälle vermeiden lassen.


Rutschige Fliesen am Hotelpool von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
08.09.2014

Rutschige Fliesen am Hotelpool

Dass Reisende im Bereich eines Hotelschwimmbeckens ausrutschen und hinfallen, kommt des Öfteren vor. Wie es dabei mit der Haftung des Reiseveranstalters aussieht, entschied kürzlich ein Gericht.


08.09.2014

Ein Arbeitstag ohne Pausen

Immer wieder kommt es vor, dass Arbeitnehmer ihre gesetzlich vorgeschriebenen Arbeitspausen nicht in Anspruch nehmen – egal ob freiwillig oder vom Arbeitgeber angeordnet. Das Bundesarbeitsgericht hat diesbezüglich geklärt, welche Folgen dies für den Arbeitgeber haben kann.


Überschuldet – was dann? von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
08.09.2014

Überschuldet – was dann?

Wem das Einkommen längere Zeit nicht reicht, um seinen Lebensunterhalt und Verbindlichkeiten wie Miete oder Kreditraten zu bezahlen, gilt als überschuldet. Was einem in diesem Fall noch bleibt, und welche Auswege es aus dieser Misere gibt.


Getrübte Urlaubsfreude von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
08.09.2014

Getrübte Urlaubsfreude

Ob ein Reisender, der in seiner Urlaubsunterkunft einen Unfall erleidet, automatisch den Reiseveranstalter in die Pflicht nehmen kann, zeigt ein Gerichtsurteil.


Gegen Hautkrebs von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
08.09.2014

Gegen Hautkrebs

Jedes Jahr erkranken rund 234.000 Menschen an Hautkrebs – Tendenz steigend. Der größte Krankheitsfaktor dafür ist die UV-Strahlung. Was Erwachsene, aber insbesondere auch Eltern bei ihren Kindern beachten sollten, um das Krebsrisiko möglichst gering zu halten.


Für eine unfallfreie Kindheit von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
25.08.2014

Für eine unfallfreie Kindheit

Laut Statistik verunglücken in Deutschland jeden Tag mehr als 480 Kinder bis 14 Jahren so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Jeden zweiten Tag stirbt unfallbedingt ein Kind. Experten erklären die größten Risiken und welche Präventivmaßnahmen sinnvoll sind.


Sommer, Sonne – Blindflug von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
25.08.2014

Sommer, Sonne – Blindflug

Brillen- und Kontaktlinsenträger sollten insbesondere im Sommer ein paar Dinge beachten, damit die Sehhilfen auch langfristig halten.


Wenn es im Ausland zu einem Verkehrsunfall kommt von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
25.08.2014

Wenn es im Ausland zu einem Verkehrsunfall kommt

Nicht nur im In-, auch im Ausland besteht für einen Autofahrer immer ein Risiko, in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden. Da die Gesetzeslage im Ausland eine andere ist als hierzulande, sollte man als Unfallbeteiligter einige Besonderheiten beachten, um Probleme zu vermeiden.


Finanzieller Schutz für Singles von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
25.08.2014

Finanzieller Schutz für Singles

Rund 16,5 Millionen Bürger leben in Deutschland alleine. Worauf insbesondere Singles achten sollten, um auch in schwierigen Situationen finanziell abgesichert zu sein.


Exotische Haustiere von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
25.08.2014

Exotische Haustiere

Viele Deutsche sind von exotischen Tieren wie Schlangen, Spinnen oder Echsen begeistert. Nicht wenige möchten diese auch als Haustiere halten. Was dabei zu beachten ist.


Die wichtigsten Rechte und Regeln im Urlaub per App von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
13.08.2014

Die wichtigsten Rechte und Regeln im Urlaub per App

Zwei neue Apps der EU-Kommission erklären, welche Rechte Urlauber unter anderem bezüglich einer gebuchten Unterkunft, bei Problemen mit Mietwagen oder bei einem verspäteten oder ausgefallenen Flug haben. Zudem sind die wichtigsten Verkehrsregeln der einzelnen EU-Länder abrufbar.


Wellenritt mit fatalen Verletzungsfolgen von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
13.08.2014

Wellenritt mit fatalen Verletzungsfolgen

Inwieweit ein Betreiber eines Schwimmbades für Unfälle, die durch die Benutzung einer im Bad installierten Schwimmbadrutsche verursacht werden, haften muss, zeigt ein aktuelles Gerichtsurteil.


Kopfsprung mit fatalen Folgen von DasTeamBerlin - Deine Versicherungsmakler Vorschau
13.08.2014

Kopfsprung mit fatalen Folgen

Immer wieder gibt es schwere Unfälle durch leichtsinnige Sprünge in unbekannte Gewässer. Inwieweit ein anderer, wie zum Beispiel der Gewässerinhaber, dafür verantwortlich gemacht werden kann oder nicht, zeigt ein aktuelles Urteil.