Satellitengestütze verdeckte Observation durch GPS-Peilsender

Satellitengestütze verdeckte Observation durch GPS-Peilsender von Detektei Stefan Dudzus - Security Concept

Von: Detektei Stefan Dudzus - Security Concept  26.08.2009
Keywords: Detektei, Ermittlungen, Detektivbüro

Die Detektei Stefan Dudzus setzt im Rahmen der juristischen Möglichkeiten bei der verdeckten ObservationGPS-Peilsender ein. Anstatt mehrere Mitarbeiter und Fahrzeuge für eine lückenlose Verfolgung des Zielfahrzeugs einzusetzten, genügt hier die kostengünstige Observation durch einen Mitarbeiter. Selbstverständlich können die Daten nicht nur im Büro ausgewertet werden. Modernste Technik ermöglicht es, die aktuellen Positionsdaten auch auf einen handelsüblichen Mobiltelefon mit Windows CE Betriebssystem (z.B. HTC Touch Pro) abzufragen.

Die von uns verwendeten GPS-Peilsender werden auch von den verschiedensten Landeskriminalämtern in Deutschland sowie Geheimdiensten eingesetzt. Der GPS-Peilsender, der durch einen Bewegungssensor ausgelöst wird, ist kleiner als eine Zigarettenschachtel und sendet erst bei Bewegung des Zielfahzeuges alle 5 Sec. eine aktuelle Position, die in 99% aller Fälle auf ca. 5m genau ist. Je nach verwendetem Akku oder Batterie werden Observationszeiten von bis zu 3 Monaten erreicht (bei täglich drei Fahrstunden).

Die Montage ist unauffällig und dauert je nach Fahrzeugtyp in der Regel nicht mehr als zwei Minuten.

Rufen Sie uns unverbindlich Tag und Nacht an. Telefon: +49.30.789081-0
Kompetenz hat einen Namen: Ihre Detektei Stefan Dudzus

Keywords: Detektei, Detektivbüro, Ermittlungen, GPS Observation, GPS Peilsender, verdeckte Ermittlungen,

Detektei Stefan Dudzus - Security Concept kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken