AUTOKRAFT hat in 2007 fast sieben Millionen Euro in Busse investiert

Von: Deutsche Bahn  02.01.2008

Es handelt sich um fünf 12 Meter lange Niederflurbusse fünf Überlandbusse und sechs Gelenkbusse mit 18 Metern Länge. Die Busse werden in den AUTOKRAFT Betrieben in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg eingesetzt. Im Juli 2007 wurden bereits zwei neue Kielius-Flughafenbusse und ein moderner Doppeldeckerbus für die Berlinlinie ausgeliefert. Seit Mitte November ist bereits ein im HSV-Design gestalteter Reisebus unterwegs, der die Handballbundesligaspieler bequem und sicher zu ihren Auswärtsspielen fährt. „Trotz erheblicher Kostensteigerungen durch die hohen Dieselpreise und der Kürzung öffentlicher Einnahmen beschaffen wir auch in diesem Jahr neue moderne komfortable Busse für unsere Kunden. Die AUTOKRAFT sichert damit ihren hohen Qualitätsstandard im ÖPNV in Schleswig-Holstein und Hamburg, “ erklärt der kaufmännische Geschäftsführer der AUTOKRAFT, Arne Voß. Die AUTOKRAFT, eines der größten Verkehrsunternehmen in Schleswig-Holstein, sichert mit einem Liniennetz von rund 18.200 Kilometern die Mobilität für über 44 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Mit den rund 400 eigenen und 415 angemieteten Bussen und knapp 750 Mitarbeitern fährt die AUTOKRAFT mehr als 40 Millionen Kilometer im Jahr. Die AUTOKRAFT sorgt auch für Bewegung über die Landesgrenzen hinaus z. B. mit ihrem Airport-Bussen „Kielius“ und „TRAVELiner“ zum Flughafen Hamburg, den Fernlinien nach Berlin oder dem BäderBus an die schleswig-holsteinische Ostseeküste. Sie ist Vorreiter bei innovativen ÖPNV-Angeboten wie z.B. den Schnellbussen oder dem AnrufBus (www.derkommtjawiegerufen.de). Die AUTOKRAFT ist ein Unternehmen der DB Stadtverkehr GmbH. DB Stadtverkehr führt die Geschäfte der Deutschen Bahn im Regionalbus- und Ballungsraumverkehr. Hierzu gehört ein Netzwerk von 22 Busgesellschaften, die S-Bahnen Berlin und Hamburg sowie über 70 Beteiligungen an Verkehrsunternehmen und –gemeinschaften in Deutschland. Das Unternehmen ist mit rund 12.200 Mitarbeitern und 3,3 Millionen Fahrgästen täglich die größte Nahverkehrsgesellschaft Deutschlands.


Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken