Bahn fährt zusätzliche Züge zum Frühlingsfest

Von: Deutsche Bahn  09.04.2008

Freitag, 2. Mai 2008 RE 22999 Stuttgart Hbf (ab 0.23 Uhr)–Stuttgart-Bad Cannstatt (an 0.26Uhr) –Esslingen (Neckar) (an 0.34 Uhr)–Plochingen (an 0.42 Uhr)–Wernau (an 0.46Uhr)– Wendlingen (Neckar) (an 0.50 Uhr)–Nürtingen (an 0.55 Uhr)–Metzingen (Württ) (an 1.05 Uhr)–Reutlingen Hbf (an 1.12 Uhr)–Kirchentellinsfurt (an 1.19 Uhr)–Tübingen Hbf (an 1.25 Uhr) S-Bahn Stuttgart Während des gesamten Frühlingsfestes setzen die S-Bahn Stuttgart und der Verband Region Stuttgart (VRS) als Besteller auf allen Linien bis Betriebsschluss S-Bahnzüge im Halbstundentakt ein. An den Wochenenden werden Voll- statt Kurzzüge fahren und zu den Heimspielen des VfB Stuttgart im Gottlieb-Daimler-Stadion am 16. April und 3. Mai 2008 zusätzliche Sonderzüge. Baden-Württemberg-Ticket für An- und Abreise Die Bahn empfiehlt allen Besuchern des Frühlingsfests für die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln das preiswerte Baden-Württemberg-Ticket (BWT). Für 27 Euro am DBAutomaten und im Internet oder 29Euro in den DB Reisezentren und DBAgenturen können damit bis zu fünf Personen einen Tag lang (Montag bis Freitag ab 9.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages und am Wochenende und an Feiertagen ganztags) beliebig viele Fahrten in Baden-Württemberg in der zweiten Klasse der Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn und in allen Verkehrsmitteln der beteiligten Verbünde unternehmen. Für Einzelreisende gibt es das Angebot als „Baden-Württemberg-Ticket Single“ für 18 Euro am DB Automaten und im Internet oder für 20 Euro in den DBReisezentren und DB Agenturen.


Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken