Beck´s und Franziskaner fahren Bahn

Von: Deutsche Bahn  04.02.2008

„Bier hat in der Bordgastronomie einen sehr großen Stellenwert. Mit den Marken Beck´s und Franziskaner bieten wir unseren Gästen absolute Premiumbiere mit einem hohen Bekanntheitsgrad und einer sehr großen Verbraucherakzeptanz“, sagte Robert Etmans, Vorstand Personal und Bordservice der DB Fernverkehr AG, heute in Berlin. Eric Lauwers, President Business Unit Deutschland von InBev, freut sich über die Zusammenarbeit: „InBev Deutschland passt perfekt zur Deutschen Bahn. Wir haben mit Beck´s und Franziskaner Weissbier sowohl die Marken als auch das Know-how, um ein nationales Großprojekt wie dieses zu betreuen.“ Innerhalb von vier Wochen wurden 400 Speisewagen und Bistros auf Beck´s und Franziskaner Weissbier umgestellt. Die Bahn wird neben dem klassischen Beck´s Pils und dem milderen Beck´s Gold künftig auch die Biermixsorte Beck´s Green Lemon sowie das original bayerische Franziskaner Weissbier anbieten. Etmans erwartet, dass mit dem neuen Angebot die Nachfrage nach Bier an Bord der Züge nachhaltig gesteigert wird. Im vergangenen Jahr wurden 25.000 Hektoliter Bier bei der Bahn ausgeschenkt. Weitere Informationen zum aktuellen Speise- und Getränkeangebot unter www.bahn.de/p/view/mobilitaet/zug/monatsaktion.shtml


Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken