Deutsche Bahn AG und Indian Railways wollen Güterverkehrszentren in Indien entwickeln

Von: Deutsche Bahn  16.01.2008

Die Vereinbarung der beiden Unternehmen sieht die Gründung einer gemeinsamen Projektgruppe vor, die unter anderem eine Machbarkeitsstudie zur Entwicklung von Güterverkehrszentren (Railports) auf dem indischen Subkontinent erstellen wird. Auf Basis dieser Studie soll dann über weitere Schritte entschieden werden. Dr. Norbert Bensel, Vorstand Transport und Logistik der DB AG, sagte: „Insbesondere ein effizienter Warenumschlag in den großen industriellen Ballungszentren ist für Indien unverzichtbar. Dazu werden wir zusammen mit der IR moderne Güterverkehrszentren entwickeln, die Schiene, Straße, Luft- und Seeweg miteinander verknüpfen und logistische Zusatzdienstleistungen für unsere weltweit agierenden Kunden erbringen. Hier haben wir als DB die Erfahrung und die Kompetenz, und darauf bauen wir auf.“ Heute fand auch ein Treffen mit dem indischen Verkehrsminister Shri Lalu Prasad statt, bei dem aktuelle Logistikthemen diskutiert wurden.


Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken