Die Bahn modernisiert die Station in Littfeld

Von: Deutsche Bahn  20.12.2007

Ziel ist es, den Qualitätsstandard an Bahnhöfen und Haltepunkten in NRW anzuheben. In Littfeld werden dazu die beiden Außenbahnsteige erneuert und auf einer Länge von 150 m auf 76 cm angehoben, wodurch ein barrierefreier Ein- und Ausstieg möglich wird. Zwei neue Rampenanlagen ermöglichen zudem einen stufenfreien Zugang zu den Bahnsteigen. Zwei transparente, gut einsehbare und beleuchtete Wetterschutzhäuser bieten in Zukunft Schutz bei schlechtem Wetter und Dunkelheit. Neue Sitzgelegenheiten, Abfallbehälter und eine neue Funkuhr sowie die Erneuerung der Beleuchtung sorgen ebenfalls für mehr Komfort und Sicherheit. Zur Verbesserung der Reisendeninformation werden das Wegeleitsystem und die Lautsprecheranlage erneuert. Die Gesamtkosten der Modernisierung, die voraussichtlich im Juli 2008 abgeschlossen sein wird, betragen 1,8 Millionen Euro. In der „Modernisierungsoffensive für Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen“ haben das Land NRW und die DB Station Service AG umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation an verschiedenen Nahverkehrsstationen in NRW vereinbart. Das NRW-Bahnhofsprogramm beinhaltet auf der Rhein-Sieg-Strecke die umfassende und systematische Erneuerung der Bahnhöfe und Haltepunkte zwischen Altena und Siegen-Weidenau.


Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken