Genuss pur - Bahn mit neuem Angebot im Bordbistro

Von: Deutsche Bahn  27.09.2006
Keywords: Transport Logistik

(Berlin/Frankfurt, 25. September 2006) Kein Rauch, frische Salate, Longdrinks in Loungeatmosphäre und eine eigene Speisekarte für Kinder – ab dem 1. Oktober erwartet die Kunden ein neues Angebot im Bordbistro der Bahn. Unterstützt wird das Unternehmen von Slow Food, einer weltweiten Vereinigung von Genießern. 'Ab dem 1. Oktober wird in allen rund 380 Bordbistros der Bahn nicht mehr geraucht', so Robert Etmans, Vorstand Personal und Bordservice der DB Fernverkehr AG. 'Damit sind wir eines der ersten Unternehmen in Deutschland, deren gesamter Gastronomiebereich rauchfrei ist. Und wir bieten mehr: neue Getränke, neue Speisen, mehr Frische und Genuss. Dafür steht auch unsere Kooperation mit Slow Food. Mit dem neuen Bordbistro wollen wir vor allem Familien und Menschen überzeugen, die Wert auf Qualität legen'. 'Es war eigentlich schon immer eine Frage des guten Stils, während des Essens nicht zu rauchen', erklärt Otto Geisel, Vorsitzender von Slow-Food Deutschland. 'Unsere Organisation begrüßt die Entscheidung der Bahn.' Die neuen Angebote im Bordbistro betreffen die Produktauswahl für den gesamten Tag. Dies sind unter anderem ein abwechslungsreiches Frühstücksangebot, eine breite Auswahl an attraktiven Snacks und kleinen Gerichten, frische und neue Salatkompositionen sowie ein erweitertes Kuchenangebot. Trendgetränke wie Bionade und Latte Macchiato und eine größere Weinauswahl setzen neue Akzente.

Keywords: Transport Logistik

Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken