Neue Etappe beim Umbau Bahnhof Halberstadt

Von: Deutsche Bahn  19.06.2006
Keywords: Transport

Leipzig, 16. Juni 2006 - Die Arbeiten zum Neuaufbau der Bahnanlagen des Bahnhofs Halberstadt gehen ab 20. Juni 2006 in eine neue Phase. Ab 9.00 Uhr ist der alte Fußgängertunnel, der zu den Bahnsteigen führt, gesperrt. Er wird abgerissen und neu errichtet. Im Sommer 2007 ist seine Wiedereröffnung vorgesehen. Er führt dann vom Bahnhofsgebäude zu zwei neuen Inselbahnsteigen. Aufzüge am neuen Hausbahnsteig und den Inselbahnsteigen ermöglichen künftig einen diskriminierungsfreien Zugang aus allen Richtungen. Damit die Reisenden während der Bauphase zum Bahnsteig gelangen können, ist ein gesicherter Reisendenweg nördlich des Bahnhofsgebäudes (am Discountmarkt) über die Bahnanlagen eingerichtet. Die Deutsche Bahn bittet Reisende um Beachtung.Seit Frühjahr dieses Jahres laufen die Arbeiten an der dritten Ausbaustufe der Eisenbahnstrecke Halle (Saale) - Halberstadt - Vienenburg. In dieser Baustufe erfolgt die Sanierung und Modernisierung der Gleise, der Signal- und Sicherungstechnik, der Bahnübergänge sowie der Umbau von sechs Verkehrsstationen im Abschnitt Halberstadt – Vienenburg. 103 Millionen Euro werden investiert. Zum Fahrplanwechsel Ende 2007 soll die Inbetriebnahme der ausgebauten Strecke erfolgen. Bis zum Oktober 2006 konzentrieren sich die Arbeiten auf den Bahnhof Halberstadt, um die Landesgartenschau Wernigerode nicht mit Arbeiten auf der Strecke zu beeinflussen. Danach verlagern sie sich mit einer Streckensperrung bis zum Frühjahr 2007 auf den Abschnitt Halberstadt – Wernigerode. Abschließend folgt bis Ende 2007 der Abschnitt Wernigerode – Vienenburg. Kernstück des Ausbauprojektes ist das Elektronische Stellwerk Halberstadt, das Strecke, Bahnhöfe und Haltepunkte mit neuem Spurplan steuert. Spürbar für die Reisenden ist neben erheblich verkürzten Reisezeiten die Herrichtung des Halberstädter Bahnhofs für einen integrierten Taktfahrplan mit optimalen Anschlüssen in alle Richtungen.

Keywords: Transport

Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken