Neugestaltung des Grünzuges Gervinusstraße in Berlin

Von: Deutsche Bahn  22.04.2008
Keywords: Bauprojekt

Auf einer Fläche von rund 5000 qm wurden verschiedene Gartenbereiche für die Anwohner und Anwohnerinnen als Ruhe und Aktivräume angelegt. Die Ersatzmaßnahme „Neugestaltung des Grünzuges Gervinusstraße“ wurde auf Grund erheblicher Eingriffe in Natur und Landschaft durch das Bauvorhaben Schnellbahnverbindung Hannover-Berlin realisiert. Im Mai 2006 wurde mit den Landschaftsgärtnerischen Arbeiten zur Gestaltung des Grünzuges auf der Südseite des Stuttgarter Platzes begonnen. Der angrenzende Gartenteil mit der großen Spiel- und Liegewiese erschließt den Nutzungsbereich für Eltern und Kind. Hier wurden verschiedene Spielgeräte wie Schaukel, Spielhäuschen mit Kletternetz und Rutsche aufgestellt und ein Sandmatschbereich für Kleinkinder angelegt. Zahlreiche Bänke laden zum Verweilen ein. Der östliche Teil ist hauptsächlich den Jugendlichen vorbehalten mit Einrichtungen wie einer Bolzplatz- und Streetballfläche, Tischtennisplatte und Hängematten. Im südlichen Teil wurde der Vorgarten mit einer Vielzahl an Blühgehölzen angelegt. Insgesamt wurden 42 Bäume neu gepflanzt, darunter gelbblühende Kastanien, Schnurbäume, immergrüne Eichen, Zieräpfel, Zierkirschen und Sanddorn. Außerdem wurden als Ausgleichsmaßnahme umfangreiche Baum- und Strauchpflanzungen auf den südlichen Bahnböschungen durchgeführt. Die Maßnahmen wurden als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens mit Bundesmitteln in Höhe von ca. 750.000 Euro finanziert. Die Planung und Bauleitung des Projektes erfolgten in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Berlin Charlottenburg–Wilmersdorf.

Keywords: Bauprojekt

Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken