Tchibo verkauft eine Million Bahnfahrkarten: für 29 Euro im ICE quer durch Deutschland

Von: Deutsche Bahn  06.12.2006
Keywords: Transport, Fahrkarten-Specials

(Berlin, 4. Dezember 2006) Tchibo und die Deutsche Bahn AG kooperieren: Ab Freitag, dem 8. Dezember, verkauft Tchibo eine Million Fahrkarten zum Preis von 29 Euro. Die Tickets können für beliebig weite Fahrten innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse genutzt werden, auch im ICE und InterCity. Sie gelten vom 2. Januar bis zum 4. April, außer freitags, einen Tag lang bis 10 Uhr des Folgetages. Besonders preiswert ist das Angebot für Familien, denn Kinder bis einschließlich 17 Jahre fahren in Begleitung mindestens eines Eltern- oder Großelternteils kostenlos mit. Zwei Fahrkarten werden in einem Heft zum Gesamtpreis von 58 Euro verkauft. Enthalten sind außerdem zwei Gutscheine für Kaffee-Spezialitäten von Tchibo und eine CD-ROM mit dem neuen Fahrplan, der ab dem 10. Dezember gilt. Angeboten werden 500.000 Fahrkartenhefte mit insgesamt einer Million Tickets. Sie können in den rund 1.000 Tchibo Filialen und im Internet unter www.tchibo.de gekauft werden. Wer besonders bequem reisen will, kann für nur 20 Euro Aufpreis pro Fahrt die 1. Klasse nutzen. Zu den ersten 10.000 Fahrkartenheften ist der Voucher für die 1. Klasse sogar kostenlos - pro Tchibo Filiale werden zehn Voucher verschenkt. „Dank der Tchibo Kooperation gewinnen wir neue Kunden für den Fernverkehr, denn das Angebot ist preisgünstig, einfach und flexibel zu nutzen. Wir setzen damit konsequent unsere erfolgreichen Preisaktionen fort“, sagte Dr. Nikolaus Breuel, Vorstandsvorsitzender der DB Fernverkehr AG. „Tchibo ist für die Bahn ein starker Partner. Mit unserem Angebot erreichen wir damit Menschen, die bisher die Bahn noch nicht genutzt haben.“ Dr. Thomas Vollmoeller, Vorstand Non Food der Tchibo GmbH: „Das Angebot passt hervorragend zu Tchibo - es ist fair, transparent und günstig. Wir freuen uns, unseren Kunden kurz vor Weihnachten so ein attraktives Produkt bieten zu können.“ Die Fahrkartenhefte sind das ideale Weihnachtsgeschenk, da sie vom Käufer auch weitergegeben werden können. Auf dem Blanko-Ticket ist dann nur noch der Name, das Reisedatum und die gewünschte Strecke einzutragen. Anschließend kann der Reisende einsteigen und losfahren. Die Tickets können auch in den Nachtzügen gegen Zahlung eines Aufpreises für Sitz-, Liege- und Schlafwagen genutzt werden. Die Fahrkartenhefte werden verkauft, solange der Vorrat reicht. Letzter möglicher Verkaufstag ist der 14. Dezember.

Keywords: Fahrkarten-Specials, Transport,

Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken