Traditionelles Bergbahnfest in Lichtenhain

Von: Deutsche Bahn  23.05.2006
Keywords: Transport

(Leipzig, 22. Mai 2006) Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) veranstaltet am Donnerstag, 25. Mai, Samstag, 27. Mai, und Sonntag, 28. Mai 2006, wieder ihr traditionelles Bergbahnfest in Lichtenhain. Das Gelände rund um die Bergstation der historischen Bergbahn Obstfelderschmiede – Lichtenhain verwandelt sich dabei in einen Festplatz und hält für alle großen und kleinen Besucher jede Menge Überraschungen bereit. Am Donnerstag und Samstag sorgt DJ Ecki ab 10.00 Uhr im Festzelt für die richtige Stimmung. Unterstützt wird er hierbei am Donnerstag von der Watzdorfer Barrel-House-Band und am Samstag von Achim Menzel. Der Volksmusikstar wird ab 15.00 Uhr seine bekanntesten Hits vorstellen und das Festzelt zum Kochen bringen. Auch die kleinen Bergbahnbesucher kommen an allen drei Tagen auf ihre Kosten. Neben der 'großen Bergbahn' können sie nahe dem Festgelände mit der Lichtenhainer Waldeisenbahn fahren, auf einer Hüpfburg herumtollen, oder sich beim Kinderschminken kreativ betätigen. Für kostenlose Führungen ganztägig geöffnet ist das Herzstück der Bergbahn: das Maschinenhaus. Zudem kann man die verschiedenen historischen Fahrzeuge der Bergbahn bewundern. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem Festgelände ausreichend gesorgt. Und wer nach einem originellen Mitbringsel sucht, für den ist der in Oberweißbach gebraute hochprozentige 'Bergbahn-Kräuter' genau das Richtige. Dieses besondere Erinnerungsstück sowie weitere Souvenirs aus der Bergbahn-Region sind sowohl auf dem Festgelände als auch im Bergbahnshop an der Talstation Obstfelderschmiede erhältlich. 'Unser Bergbahnfest ist bereits ein fester Höhepunkt im Veranstaltungs-kalender der Region und bereits weit darüber hinaus bekannt. Auch in diesem Jahr ist es uns gemeinsam mit der Unterstützung des Fremdenverkehrsvereins aus Lichtenhain gelungen, ein breites Angebot für Bahnfans, Technikinteressierte und Wanderfreunde zu schaffen' so Peter Möller, Chef der OBS. Anlässlich des Bergbahnfestes kommen am 28. Mai auch wieder die Freunde nostalgischer Dampfrösser auf ihre Kosten. Eine historische Güterzuglok Baureihe 41 mit vier preußischen Waggons und einer Dampflokomotive der Baureihe 94 wird an diesem Tag im Schwarzatal unterwegs sein. Jeweils um 9.40 Uhr und 13.40 Uhr verkehrt der Sonderzug ab Rottenbach, um 11.47 Uhr bzw. 16.55 Uhr ab Katzhütte. Selbstverständlich kann auch an allen Unterwegshalten im Schwarzatal zugestiegen werden. Die Schwarzaltalbahn verkehrt an diesem Tag mit einem Sonderfahrplan. Die nostalgische Fahrt mit dem Schienen-Oldtimer kostet 5 Euro pro Person. Tickets sind jeweils im Zug erhältlich. Wer mit dem Dampfzug-Ticket unterwegs ist, erhält zudem Vergünstigungen beim Kauf des Tagestickets für die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn. Statt 8,80 Euro sind dann lediglich 6,60 Euro zu zahlen. Wegen momentaner baubedingter Straßensperrungen im Schwarzatal empfiehlt sich die An- und Abreise zum Bergbahnfest mit der Bahn. Wer dennoch mit dem Auto kommt, sollte bis Rottenbach oder Katzhütte fahren und dort in die Züge der OBS umsteigen. Wer aus der Landeshauptstadt Erfurt anreist, für den ist das Erfurter BergbahnTicket für nur 14,50 Euro besonders empfehlenswert. Das Ticket gilt für die Hin- und Rückfahrt von bzw. nach Erfurt in allen Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn sowie im Netz der Erfurter Verkehrsbetriebe AG (EVAG) und für die Fahrt von Rottenbach auf der Schwarzatalbahn bis nach Katzhütte. Eingeschlossen ist die Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn von Obstfelderschmiede nach Lichtenhain und von dort auf der elektrifizierten Flachstrecke bis nach Cursdorf. Weitere Informationen rund um die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn und das Bergbahnfest 2006 gibt es auch im Internet unter www.oberweissbacher-bergbahn.com.

Keywords: Transport

Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken