Vorschau auf die Bahnbaustellen auf den Strecken München - Rosenheim -Kufstein/Salzburg

Von: Deutsche Bahn  29.07.2008
Keywords: Zugverkehr

Die Bauarbeiten finden größtenteils unter dem rollenden Rad statt und erfordern daher teilweise umfangreiche Ersatzmaßnahmen, wie etwa Umleitungen oder Busverkehre. Trotz aller Vorkehrungen lassen sich aber Behinderungen und längere Fahrzeiten nicht immer vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet vorab um Verständnis für die Beeinträchtigungen. Strecke: München – Rosenheim – Kufstein Anfang Oktober bis Anfang November Schwerpunkt der Bautätigkeiten werden hier die Gleiserneuerungen im Streckenabschnitt Brannenburg – Kufstein zwischen Fischbach und Oberaudorf und zwischen Oberaudorf und Kiefersfelden sein. Strecke: München – Rosenheim – Salzburg Anfang August bis Mitte September Auf dieser Strecke kommt es wegen Gleiserneuerungen zwischen Ostermünchen und Großkarolinenfeld zu Behinderungen für unsere Fahrgäste. Darüber hinaus können in einzelnen Nächten kleinere Bauarbeiten stattfinden, die evtl. auch einen Ersatzverkehr mit Bussen notwendig machen. Baustellenkommunikation Max Maulwurf ist überall dort auf Plakaten präsent, wo gebaut wird. Der fleißige Maulwurf weist auf Fahrplanänderungen und Ersatzmaßnahmen hin und informiert, wo nötig, auch die Anwohner über die Bauarbeiten. Die Fahrgastinformation erfolgt, je nach Umfang und Dauer der Baustelle, mit Aushängen, Handzetteln und Lautsprecheransagen in den Zügen und an den Bahnhöfen sowie im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten und im Bayerntext Tafel 700.

Keywords: Zugverkehr

Deutsche Bahn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken