DJV weist Kritik der Verleger zurück

Von: Deutscher Journalistenverband (DJV)  17.04.2008
Keywords: Journalismus

Die Verleger seien gut beraten, einen realistischen Blick auf die Renditen der Verlage und die gesamte konjunkturelle Lage in Deutschland zu werfen. Während der Medienkrise hätten die Journalistinnen und Journalisten verantwortungsbewusst gehandelt und niedrige Tarifabschlüsse hingenommen. 'Die Zeit der Zurückhaltung ist vorbei', betonte Engeroff. Die rund 14.000 Tageszeitungsredakteure und die arbeitnehmerähnlichen Freien seien nicht mehr bereit, niedrige Tarifabschlüsse zu akzeptieren. 'Wir sind entschlossen, unsere Tarifziele zu erreichen und die berechtigten Forderungen der Freien sowie der Redakteurinnen und Redakteure durchzusetzen - am Verhandlungstisch und, wenn nötig, auch mit anderen Mitteln.'

Keywords: Journalismus

Deutscher Journalistenverband (DJV) kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken