Einführung der "Investitionsvorhaben" und Umfirmierung zur DTAD Deutscher Auftragsdienst AG

Von: DTAD Deutscher Auftragsdienst  16.07.2013
Keywords: Auftrag, Ausschreibungen, Auftragsvermittlung

Mit dem neuen Produkt „Investitionsvorhaben“ bietet der DTAD Deutscher Auftragsdienst (www.dtad.de) eine völlig neue Möglichkeit, über zukünftige Beschaffungen und Vorhaben deutscher Städte und Kommunen informiert zu sein. Gleichzeitig firmiert Deutschlands führender Informationsdienst für öffentliche, gewerbliche und private Auftragsinformationen seit dem 30.05.2013 als DTAD Deutscher Auftragsdienst AG und nicht länger als workXL AG. Seit dem Start des DTAD Deutscher Auftragsdienst im Jahr 2005 entwickelte sich das Portal binnen kürzester Zeit zum Kernprodukt des bereits im Jahr 2000 gegründeten Berliner Unternehmens: „Mit der Umfirmierung zur DTAD Deutscher Auftragsdienst AG unterstreichen wir die Bedeutung unserer Marke DTAD Deutscher Auftragsdienst“, so Vorstand Höskuldur Tryggvason. „Gleichzeitig gehen wir einen weiteren konsequenten Schritt und ergänzen unsere Produktpalette um recherchierte Investitionsvorhaben aus den Haushaltsplänen der größten deutschen Städte und Kommunen.“ Mit jährlich über 10.000 Informationen zu Investitionsvorhaben informiert der DTAD Deutscher Auftragsdienst seine Kunden über große Budgets und Investitionspläne deutscher Städte und Kommunen der nächsten 5 Jahre. Die „Investitionsvorhaben“ bieten damit einen Gesamtüberblick über die Entwicklung des Beschaffungsverhaltens und die Handlungsschwerpunkte in den Aufgabenbereichen der Städte und Kommunen.

Keywords: Auftrag, Auftragsdienst, Auftragsinformationsdienst, Auftragsvermittlung, Ausschreibungen,

DTAD Deutscher Auftragsdienst kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken