Systemhausgeschäft: Es müssen nicht immer die Großen sein!

Von: ebunet e.Kfm.  22.10.2007
Keywords: Computer und Hardware, EDV Beratung

Bei der IT-Infrastruktur setzt das Verkehrsunternehmen nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren auf die PC-Hardware von Lenovo. An den über 100 Standorten im ganzen Berliner Einzugsgebiet werden insgesamt 3.400 ThinkCentre M51 Desktop-PCs und etwa 200 ThinkPad R52 Notebooks eingesetzt. Die Geräte hat die BVG über das Systemhaus und Lenovo-Fachhandelspartner Ebunet gemietet. Ebunet kümmert sich um die Auslieferung und Einrichtung und übernimmt hierfür auch den Service und Support. Nach Vorgaben der BVG mussten innerhalb von drei Monaten 3.400 PC-Arbeitsplätze und 200 Notebookarbeitsplätze an ca. 100 Standorten demontiert und zeitgleich ersetzt werden, ohne die Betriebsfähigkeit der einzelnen Bereiche zu gefährden. Die neuen PCs und Monitore wurden von Ebunet vorinstalliert, angeliefert und an den jeweiligen Arbeitsplätzen in Betrieb genommen. Je nach Anforderungen mussten an einzelnen Arbeitsplätzen individuelle Anpassungen vorgenommen werden. Ebunet ist ein mittelständisches IT-Systemhaus mit Sitz in Berlin und Potsdam, dass 1992 gegründet wurde.http://www.channelpartner.de/news/234588/index.html

Keywords: Computer und Hardware, EDV Beratung

ebunet e.Kfm. kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken