Ausstellung „Flash and Mind“ mit Arbeiten von Irma Kvlividze

Ausstellung „Flash and Mind“ mit Arbeiten von Irma Kvlividze von Makowski Rusa Unternehmensberatung

Von: Makowski Rusa Unternehmensberatung  16.09.2015
Keywords: Kunst, Malerei, Ikonen

Galerie Makowski, eine ambitionierte junge Kunstgalerie in der Top-Lage von Berlin-Mitte, zeigt in einer anspruchsvollen Auswahl facettenreiche Positionen auf der zeitgenössischen Kunstszene. Am Samstag, den 19. September 2015 um 18 Uhr lädt sie alle Interessenten zur Eröffnung der Ausstellung „Flash and Mind“ der talentierten georgischen Künstlerin und Ikonenmalerin Irma Kvlividze in ihren Ausstellungsraum in der Friedrichstrasse 67-70, 10117 Berlin, in der Passage The Q, ein. Die Inhaberin der Galerie Rusa Makowski, selbst gebürtige Georgierin, möchte mit dieser Ausstellung die kreativen Kräften Ihres Heimatlandes fördern sowie zum Kulturdialog zwischen Deutschland und Georgien bei-tragen. 1969 in Tiflis geboren, absolvierte Irma Kvlividze 1996 das Studium an der Georgischen Staatlichen Akademie der Künste. 1997 bekam sie einen Arbeitsauftrag in Saloniki, Griechenland und arbeitete seit dieser Zeit europaweit an mehreren Projekten im Bereich Ikonenmalerei. Seit 2005 ist Kvlividze Mitglied der Kunstkammer in Georgien und seit 2011 der Kunstkammer in Griechenland. Die Ausstellung „Flash and Mind“ ist die erste Solo-Ausstellung der Künstlerin in Berlin. Das vielfältige Werk von Kvlividze lässt sich in zwei große Bereiche aufteilen. Zum einen ist das die traditionelle griechisch-orthodoxe Ikonenkunst und zum anderen figurative und abstrakte Malerei. Das Interesse an Ikonen gewann die Künstlerin nach dem Zerfall des Sowjetunions. In der Religion sah sie eine Möglichkeit nach eigenem Ursprung, nach einer neuen post-sowjetischen Identität zu suchen. Für ihre Ikonenmalerei verwendet Kvlividze traditionelle Malmittel nämlich die sogenannte Eitempera, die mit Farbpigmenten versetzt wird. Die klare, geometrische Linienführung der Faltenwürfe der Gewänder faszinieren auf eine besondere Weise mit ihrer Eleganz, Zartheit und Transzendenz. Diese Ikonen berühren unsere Seele auf der Suche nach Geborgenheit und Aufklärung. Des Weiteren befasst sich die Künstlerin mit der figurativen Malerei, vor allem mit Porträts, die den Betrachter mit ihrer Lebensnähe und den ausdrucksstarken Charakteren der abgebil-deten Personen beeindrucken, sowie mit der ungegenständlichen Malerei. In ihrem Wunsch die Wahrheit in Bildern zu entdecken und ehrlich gegenüber dem eigenen Werk zu sein, ver-sucht die Künstlerin zu verstehen, wer sie eigentlich ist. Die Vernissage wird mit klassischer Musik begleitet und den Gästen werden ausgezeichnete georgische Weine zur Verkostung angeboten. Ausstellungslaufzeit: 19.09.2015 - 10.10.2015 | Öffnungszeiten: Mo-Sa, 10 - 18 Uhr

Keywords: Georgien, Ikonen, Kunst, Malerei

Makowski Rusa Unternehmensberatung kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken