Mehr Gelassenheit und weniger Schmerzen mit Alexander-Technik

Mehr Gelassenheit und weniger Schmerzen mit Alexander-Technik von Matthias Graefen

Von: Matthias Graefen  14.12.2010
Keywords: Rückenschmerzen, Selbstheilungskräfte aktivieren, Migräne

 Alexandertechniklehrer und -lehrerinnen leiten den Prozess der Neuorientierung durch manuelle und verbale Impulse an. In Ruhepositionen und alltäglichen Bewegungsabläufen wie Sitzen, Stehen, Aufstehen, Hinsetzen und Gehen wird das Alexander-Prinzip vom Schüler/ von der Schülerin mit Hilfe des Lehrers/ der Lehrerin erarbeitet. Die geschulte Sinneswahrnehmung des Lehrers/ der Lehrerin erlaubt es, selbst die feinsten, die Lebensqualität beeinträchtigenden Probleme im Körper des Schülers/ der Schülerin aufzuzeigen. Die Entstehung eines vielfältigen Selbstbewusstseins lässt den Schüler/ die Schülerin erfahren, wie sich ein befreites, gut koordiniertes und ökonomisches Handeln anfühlt und auswirkt. Ein differenziertes Einschätzungsvermögen, verbunden mit einer verlässlichen Bewegungswahrnehmung (Kinästhetik), befähigen den mit der Alexandertechnik Arbeitenden, bewusst Einfluss auf sein Tun zu nehmen und ein neues, kreatives Potential in sich zu entdecken.

Keywords: Alexander-Technik, Bewaeltigung Von Altersproblemen, Depressive Zustände, Geistige Entwicklung, Kopfschmerzen, Migräne, Psychosomatische Stoerungen, Psychovegetative Stoerungen, Rückenschmerzen, Schmerz, Selbstheilungskräfte aktivieren, Tennisarm