CUBA Assembler: Automatisiertes Schnittsystem für Konfektionierungs- und Transkodierungsprozesse

CUBA Assembler: Automatisiertes Schnittsystem für Konfektionierungs- und Transkodierungsprozesse von PACE Media Development GmbH

Von: PACE Media Development GmbH  07.10.2010
Keywords: Software Entwicklung, TV Produktion, Broadcast

 

CUBA Assembler übernimmt die permanente Überwachung des Workflows, vom Daten-Import über Schnitterkennung und Konfektionierung bis zum Transkodieren der Medieninhalte.

CUBA Assembler stellt eine XML-Schnittstelle für die Jobbeschreibung zur Verfügung, die es erlaubt alle Transkodierungs- und Konfektionierungsaufgaben aus vorhandenen MAM Systemen zu generieren.

Eine herausragende Funktion von CUBA Assembler ist die Video- und Audioanalyse. CUBA Assembler führt eine automatische Schnitterkennung durch und schlägt Szenenwechsel zur Aufteilung eines Clips vor. Postproduktionsprozesse zur Konfektionierung von Videomaterial können so erheblich beschleunigt werden.

Die Konfektionierung des Videomaterials kann manuell oder automatisiert realisiert werden. Mit der intergrierten Rendering-Engine können grafische Elemente wie Logos, Kommentare, Bauchbinden, Wasserzeichen, Vor- und Abspänne im gleichen Arbeitsgang in das Videomaterial eingefügt werden. Alle Informationen zur Steuerung von grafischen Elementen und dynamischen Texten können für einzelne Jobs individuell geplant werden.

Das in einem Job enthaltene Quellmaterial kann sich aus verschiedenen Videoformaten zusammensetzen. Diese werden während des Konfektionierungsprozesses in das gewünschte Zielformat transkodiert. Durch die Verwendung des weitverbreiteten MXF-Formats fügt sich CUBA Assembler unproblematisch in Postproduktionsumgebungen ein. Optional lassen sich mit CUBA Assembler andere gängige Videoformate wie MPEG-2, H.264 oder WMV/ASF mit variablen Auflösungen bis zu HD-Formaten erzeugen.

Keywords: Broadcast, Software Entwicklung, TV Produktion

PACE Media Development GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken