Der Marsalis-Faktor

Der Marsalis-Faktor von Photographie Detlev Schilke

Von: Photographie Detlev Schilke  16.02.2007
Keywords: Musik, Fotografie, Fotos

Oreos Verlag GmbH - Geschäftsführer Walter Lachenmann - Krottenthal 9 - D-83666 Waakirchen - Telefon + 49 (0) 8021 - 86 68 - Wynton Marsalis – der Name weckt Emotionen. Für die einen symbolisiert der junge Startrompeter die Renaissance der wahren swingenden Jazz-Werte, für die andern verkörpert er die Erstarrung des Jazz im neokonservativen Korsett und den Ausverkauf afro-amerikanischer Kreativität an das Establishment. Die Kontroverse um das Jazzprogramm des New Yorker Lincoln Center, dessen künstlerischer Leiter Wynton Marsalis ist, erweist sich als Brennpunkt des Diskurses über Jazz im speziellen und afro-amerikanische Kultur im allgemeinen im Zeitalter des Hip-Hop und des Zerfalls der schwarzen community. Der Musikjournalist und Soziologe Christian Broecking hat mit führenden amerikanischen Musikern und Literaten Gespräche zu diesem Thema geführt – natürlich auch mit Wynton Marsalis. So entstand dieses Buch, das die widersprüchliche Vielfalt afro-amerikanischer Kultur in den Neunzigern dokumentiert.

Keywords: Archive, Database, Datenbank, Digital, Fotograf, Fotografie, Fotos, Jazz, Kultur, Media, Musik, Portrait, Presse, Reportage

Photographie Detlev Schilke kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken