Hydra Perimeterschutz System

Von: SecTeX GmbH Deutsche Sicherheitsgesellschaft  20.09.2016
Keywords: Alarmanlagen, Videoüberwachung, Brandmeldeanlagen

www.rundumsicher.de Das patentierte HYDRA-Perimeter-Sicherheitssystem besteht aus drei wichtigen Systemkomponenten: einem intelligenter Mesh-Funksensor, dem Gateway-Modul und dem Alarmrelais-Modul. Dieses einfache modulare Design ermöglicht es, je nach Anwendung und Abdeckung die Anforderungen anzupassen. Kleinere Standorte verwenden ein Gatewaymodul, während größere Objekte mit mehreren im Objekt verteilten, miteinander verbundenen Gateways abgedeckt werden können. Die Dualsensoren (PIR/Beschleunigung) kommunizieren miteinander und tauschen Informationen untereinander aus. Im Gegensatz zu Punkt-zu-Punkt-Funknetzwerken, bauen Mesh-Funknetzwerke mehrere redundante Verbindungen zum Gateway auf. Das Mesh-Funknetzwerk kommuniziert automatisch auf der besten Frequenz und mit dem kapazitiv besten Sensor. Bei einem Übertragungsausfall wird das Signal automatisch auf einen anderen Sennsor umgeleitet. Das System wird automatisch benachrichtigt, wenn ein Sensor ausfällt. Durch den ständigen Wechsel der Frequenzen und die einzigartige Verschlüsselung bietet das HYDRA- Perimeter-Sicherheitssystem eine absolut sichere Kommunikation. Die Installation von herkömmlichen Systemen zur Freigeländesicherung sind meist teuer und aufwendig in der Installation. Das technische Setup des Systems kann in weniger als 24 Stunden ausgeführt werden. Der Einsatz ist für jede abzudeckende Größe von Objekten möglich und es kann in fast alle bestehenden Alarm- und Videosysteme integriert werden. Die Kosten sinken durch nicht benötigte Kabel, eingesparte Arbeitszeit und Material auf ein Minimum bei höchster Sicherheit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rundumsicher.eu

Keywords: Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen, Perimetersicherung, Freigeländesicherung, Zaunsicherung, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle,

SecTeX GmbH Deutsche Sicherheitsgesellschaft kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken