Produkte montagegerecht gestalten - 2 - Tage - Workshop

Von: TEC ´n ECO Unternehmensberatung  21.09.2009
Keywords: Consulting, FuE-Projekte, Produkte montagegerecht gestalten,

Die montagegerechte Produktgestaltung

Methodische Ansätze nutzen:

- Montage-Analyse                   Fügevorgänge analysieren

- Montage-Vorranggraph         Produkte strukturieren

- Komplexitätsanalyse               auf Gleichteile prüfen

um die Produktstruktur und in Folge den Montageablauf zu gestalten und schließlich eine montagegerechte Gestaltung der Bauteile zu erreichen. Die Vergleichbarkeit von Analyse-Ergebnissen ist sichergestellt.

Ziele des Methodeneinsatzes:

Verbessern der Montagefähigkeit in der Konzeptphase

Verbessern der Gestaltung: Produkt, Baugruppen +  Teile.

Abschätzen der standortbezogenen Montagekosten.

Weitere Einsatzmöglichkeiten:

Benchmarking-Untersuchungen

Vergleich eigener mit den Produkten des Wettbewerbs.

Erfassung der Anforderungen für die Montage eines Produktes der nächsten Generation.

Umgangssprachlich wird gerne der Begriff DFA (Design for Assembly) benutzt, ohne die in den USA entwickelten Verfahren DFA/ DFM konkret zu meinen. Die AEM-Methode ist von Hitachi entwickelt worden, einfach in der Anwendung  und nach einer Einführung sofort nutzbar.

-------------------------------------------------------------

- Firmeninterne Workshops -

denn es sind Ihre Produkte!

Wir kommen zu Ihnen ins Haus.

Nach einem vertraulichen Blick in die Endmontage erhalten Sie eine sachlich begründete Aussage, ob es sinnvoll ist, die Methode AEM anzuwenden Danach erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot.

Keywords: Consulting, FuE-Projekte, Produkte montagegerecht gestalten, Produkte strukturieren, Recherchen Technologie + Markt, verbessern der Montagequalität, wirtschaftliche Montage,

TEC ´n ECO Unternehmensberatung kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken