Daten-Spionage und Phishing zur WM 2006: Effizienter Schutz mit Lösungen von Zertificon

Von: Zertificon  13.06.2006
Keywords: Internet Security

Berlin, 12. Juni 2006 – Bereits Ende des vergangenen Jahres warnte die FIFA vor Phishing-E-Mails zur Fußball-WM. Auf diesen Zug springen nun immer mehr Datendiebe auf – zahlreiche gefälschte E-Mails befinden sich derzeit im Umlauf. So wurde jüngst beispielsweise der Wurm Zasran.A bekannt, der den Empfänger mit WM-Tickets lockt. Umso mehr rückt das Thema Sicherheit auch in den Fokus von Unternehmen und Organisationen. Mit den Security-Produkten der Zertificon GmbH kann Gefahrenquellen wirksam begegnet werden – die Produkte gewährleisten einen maximalen vertrauenswürdigen E-Mail-Verkehr und sensible Daten bleiben geschützt. Die Methoden der Schädlinge, die sich das breite Interesse an der Fußball-WM zu Nutze machen, sind äußerst tückisch. So hatte man beispielsweise Nachrichten als Gewinnspiel-E-Mails der FIFA getarnt und auf diese Weise versucht, eine Reihe persönlicher Informationen des Empfängers wie Bankdaten etc. auszuspähen. Um wirtschaftliche und technologische Schäden zu verhindern, ist ein ausreichender Schutz daher unabdingbar. Zertificon nimmt Datendieben mit professionellen Sicherheitslösungen, die Daten-Spionage, Manipulation und Phishing unmöglich machen, jede Chance. Das Unternehmen bietet verschiedene Software-Solutions der 'Z1 SecureMail'-Familie zur Vereinfachung von Sicherheitsfunktionalitäten für elektronische Geschäftsprozesse und -kommunikation. Die Produkte arbeiten nach den Standards S/MIME und OpenPGP und sind in der Lage, den kompletten E-Mail-Verkehr durch zentrale Verschlüsselung und elektronische Signatur abzusichern. Zu der Produktfamilie gehören unter anderem das preisgekrönte und etablierte 'Z1 SecureMail Gateway' sowie seine Light-Variante für kleine und mittelständische Unternehmen 'Z1 SecureMail Station', die sich durch die Auslagerung des Managements der Zertifikate und OpenPGP-Schlüssel der Kommunikationspartner zu einem zentralen spezialisierten Trust Service Provider auszeichnet. Die Z1 SecureMail Station nutzt dabei das globale Schlüsselverzeichnis 'Z1 Global TrustPoint' (www.globaltrustpoint.com) und exportiert optional sämtliche eigenen Zertifikate in den Z1 Global TrustPoint. Damit erhalten alle anderen den sofortigen Zugriff auf diese Schlüssel. Auf diese Weise ensteht ein globales E-Mail-VPN, an dem jeder automatisch teilnehmen kann, und ein vertraulicher E-Mail-Verkehr ist gewährleistet. Des Weiteren offeriert Zertificon den 'Z1 SecureMail Messenger', eine Web-basierte HTTPS-E-Mail-Verschlüsslungslösung, die sich durch professionelle Mandantentfähigkeit, optimierte Hochverfügbarkeit und Skalierung sowie 'Z1 Secure KickMail' – eine weitere, besonders einfache Zustellfunktion für verschlüsselte Nachrichten – auszeichnet. 'Mit Hilfe unserer Lösungen können beispielsweise Banken, Sparkassen und Versicherungen sowie Lotterie-Gesellschaften ihren E-Mail-Verkehr professionell absichern und schaffen somit die notwendige Vertrauenswürdigkeit und Integrität, die auf Kundenseite erwartet wird. Somit können z.B. Phishing-Angriffe, wie sie gerade zu Ereignissen wie der Fußball-WM vermehrt auftreten, wirksam verhindert werden', erklärt Dr. Burkhard Wiegel, Geschäftsführer der Zertificon Solutions GmbH.

Keywords: Internet Security