Mit IT-Lösungen zur Spitze - 20. Steeb Mittelstandsforum in Fulda

Von: STEEB Anwendungssysteme GmbH  18.07.2007
Keywords: Automotive, Software, Unternehmensberatung

Die deutsche Wirtschaft und insbesondere unser Mittelstand erfahren einen deutlichen Aufschwung. Der deutsche Mittelständler entwickelt Innovationen, stellt hohe Qualität sicher und setzt auf effiziente Geschäftsprozesse. Dazu vertrauen immer mehr Firmen auch auf innovative und zukunftssichere SAP-Lösungen. Sie bilden das Fundament für nachhaltige Spitzenleistungen im Mittelstand“, erläutert Steeb-Geschäftsführer Dr. Alexander Arnold. Arnold wird das Mittelstandsforum, das in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet, eröffnen. Aus diesem Anlass wird Firmengründer Helmut Steeb auf die Geschichte des Forums und auf 33 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Anschließend tritt der Hauptredner des Eröffnungsabends auf. Heiner Brand, Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft und WM-Gewinner 2007, veranschaulicht in seinem Vortrag, wie Motivation von Individualisten und Teambildung zum Mannschaftserfolg führen. Der zweite Forumstag widmet sich voll und ganz innovativen IT-Lösungen. Rolf Schumann, Chief Technology Officer (CTO) und Vertriebsleiter für den Produktvertrieb von SAP NetWeaver von SAP Deutschland eröffnet mit seiner Keynote „Neue Wege für Spitzenleistungen durch SAP ERP, Enterprise SOA und SAP NetWeaver“ den Kongresstag. Es folgen insgesamt 40 Vorträge von SAP-Anwendern, Partnern und Steeb-Mitarbeitern rund um SAP- und DCW-Lösungen. Als zweiter Hauptredner referiert Professor Dr. Bernd Venohr vom Institute of Management der FHW Berlin. Sein Thema lautet "Der deutsche Mittelstand: Gewinner der Globalisierung!?“. Für das diesjährige Mittelstandsforum erwartet Steeb über 300 Teilnehmer. Den Führungskräften und IT-Anwendern von mittelständischen Unternehmen bietet das SAP-Systemhaus aktuelle Trends und Entwicklungen in der Informationstechnologie. Neben den diversen Vorträgen bietet das Forum auch eine begleitende Fachausstellung sowie Live-Demonstrationen der SAP-Systeme. Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro pro Person und 200 Euro für jede weitere Person aus einem Unternehmen. Frühbucher erhalten einen Preisnachlass von 50 Euro. Die Agenda, weitere Informationen zu Veranstaltung und Veranstaltungsort sowie eine Online-Anmeldemöglichkeit stehen unter http://www.steeb.de/mifo07 zur Verfügung. Kurzprofil Steeb Anwendungssysteme GmbH, Abstatt bei Heilbronn, zählt mit über 1.000 mittelständischen Kunden zu den führenden SAP-Systemhäusern und den größten AS/400-Softwarehäusern in Deutschland. Der IT-Lösungsanbieter unterstützt seine Kunden mit vorkonfigurierten Festpreisangeboten und einem umfangreichen Serviceangebot. Branchenschwerpunkte sind die Fertigungsindustrie, der Großhandel sowie die Dienstleistungsbranche. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete das hundertprozentige SAP-Tochterunternehmen einen Umsatz von 61,6 Millionen Euro und beschäftigt derzeit über 200 Mitarbeiter. Ansprechpartner für Redaktionen: Steeb Anwendungssysteme GmbH Manfred Haner Heilbronner Straße 4 D-74232 Abstatt Telefon: +49 (70 62) 6 73-1 34 Telefax: +49 (70 62) 6 73-1 64 Internet: http://www.steeb.de E-Mail: manfred.haner@sap.com PR-Agentur: verclas friends Kommunikationsberatung GmbH Peter Verclas Waldhofer Str. 102 D-69123 Heidelberg Telefon: +49 (62 21) 82 57 45 Telefax: +49 (62 21) 82 57 49 Internet: http://www.verclas-friends.de/ E-Mail: pv@verclas-friends.de Ansprechpartner für Leseranfragen: Steeb Anwendungssysteme GmbH Heilbronner Straße 4 D-74232 Abstatt Telefon: +49 (70 62) 6 73-0 Telefax: +49 (70 62) 6 73-1 64 Internet: http://www.steeb.de E-Mail: steeb.service@sap.com

Keywords: Anlagenbau, Automotive, Betriebswirtschaft, Business Intelligence, Einführung, Einzelfertigung, Fertigung, Handel, Herstellung von Maschinen, Konsumgüter, Lagerverwaltung, Maschinenbau, Materialwirtschaft, Mittelstand, Produktionsplanung, Software, Software Consulting, Softwareberatung, Support, Unternehmensberatung, Warenwirtschaft

STEEB Anwendungssysteme GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken