Wir machen unsere Kunden zu Gewinnern

Von: Heidelberger Druckmaschinen AG Werk Amstetten  03.06.2008
Keywords: Offsetdruck, Druckmaschinen

Von der Vorstufe über den Druck bis hin zur Weiterverarbeitung sind alle Schritte über die verschiedenen Module der Workflowsoftware Prinect integriert. Mit diesem breiten Angebot unterstützt Heidelberg die Kunden, wirkungsvoll auf den Kostendruck in der Branche reagieren zu können. Der Auftritt von Heidelberg steht unter dem Motto 'HEI Performance' und 'HEI Value'. Den Besuchern auf der drupa werden so leistungsstarke Lösungen geboten, die für die Kunden einen erheblichen Mehrwert bieten. Ergänzt wird das gesamte Angebot von Heidelberg mit einem umfassenden Serviceangebot, Beratung und unterschiedlichen Fachführungen während der Messetage. 'Mit dem umfassenden Angebot möchten wir zum Erfolg unserer Kunden beitragen. Es geht in unserer Industrie schon längst nicht mehr um das Herstellen funktionierender Maschinen: Wichtig ist die Integration, die Transparenz und natürlich die Produktivität der Systeme untereinander. Und hier sind wir das einzige Unternehmen weltweit, das diese Komplexität aus einer Hand anbieten kann', betonte Dr. Jürgen Rautert, Mitglied des Vorstands bei Heidelberg bei der Pressekonferenz in Düsseldorf. 'Und mehr noch: wir zeigen diese Integrationskompetenz nicht nur, wir machen sie für unsere Kunden für die Praxisanwendung verfügbar', ergänzte Rautert. Heidelberg präsentiert sich bei der diesjährigen Branchenolympiade als, so Dr. Rautert, 'Zehnkämpfer'. Die verschiedenen Anforderungsprofile und Ausrichtungen der Printmedien-Industrie seien in der 'Königsklasse' zusammengefasst worden. Die einzelnen Disziplinen seien aufeinander abgestimmt und Heidelberg biete somit ein Rundumpaket, das in der Branche einmalig sei. Diese Integration ist nach Worten von Bernhard Schreier, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg, machbar und notwendig. 'Die drupa wird der gesamten Branche Impulse und Orientierung geben', erklärte Schreier. Immer mehr Kunden erschließen sich nach seinen Worten den vollen Nutzen einer integrierten Druckerei, die in der Branche unabdingbar ist. Heidelberg bietet diese Rahmenbedingungen als einziger Anbieter aus einer Hand. Einen zusätzlichen Schwerpunkt setzt Heidelberg im Bereich des Verpackungsdrucks. Mit dem Einstieg in das Großformat (Speedmaster XL 145 und Speedmaster XL 162) wird das Portfolio nach oben erweitert. Mit den speziellen Workflow-Komponenten, die eigens für dieses Segment entwickelt wurden, sowie dem entsprechen Angebot bei den Plattenbelichtern deckt auch hier Heidelberg die gesamte Produktionsstrecke als einziger Anbieter ab. Eingebunden in die 'größte Druckerei' auf der Messe hat Heidelberg das Thema Umweltschutz. Beide Hallen sind FSC zertifiziert. 'Umweltschutz ist für uns kein Lippenbekenntnis', erklärte Dr. Jürgen Rautert. 'Daher schreiben wir zur drupa 2008 den ersten internationalen Umweltpreis für nachhaltiges Drucken im Bogenoffset weltweit aus. Der Preis wird vergeben für besonders nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Energie, für Klimaschutz und umweltorientiertes Wirtschaften', so Dr. Jürgen Rautert. Ergänzt wird das gesamte Angebot von Heidelberg mit einem umfassenden Serviceangebot, Beratung und unterschiedlichen Fachführungen während der Messetage.

Keywords: Druckmaschinen, Offsetdruck

Heidelberger Druckmaschinen AG Werk Amstetten kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken