Gutachten von The AuditFactory für die Personalstärke der Internen Revision

Von: AuditFactory  10.05.2011
Keywords: Interne Revision

Ausstattung der Internen Revision wichtige Grundsatzfrage • Unzureichende Ressourcen bedingen Risiko des Organisationsverschuldens • Praxisorientierte individuelle Ansätze an Stelle von statischen Kennzahlen sind besser

 

Ist meine Revision angemessen ausgestattet? Welche Personalstärke muss ich einplanen, wenn ich eine neue Revisionsabteilung etabliere? Macht es für die Personalstärke einen Unterschied, wenn ich meine Revision outsource, eine eigene Abteilung aufbaue oder mich für eine Mischform zwischen beidem entscheide? Welche Entscheidungshilfe geben mir die Internationalen Standards für die berufliche Praxis der Internen Revision? Welche Folgen kann eine unzureichend ausgestattete Interne Revision für die Geschäftsführung oder für das Überwachungsorgan haben?

Diese Fragen können mittels verschiedener Ansätze beantwortet werden. In Frage kommen Benchmarkstudien, Standards für die Berufliche Praxis der Internen Revision oder best practices. Ist man kein Spezialist und verfügt nicht über die entsprechende Erfahrung, ist die Abschätzung der Kapazität einer Internen Revision immer eine ebenso wichtige, wie schwierig zu beantwortende Frage. Studien kranken an der fehlenden Allgemeingültigkeit, statische Kennzahlen berücksichtigen die individuelle Situation der Organisation nicht.

Hier kann The AuditFactory unterstützen. Unsere Erfahrungen in der Beratung verschiedener Wirtschaftsbranchen und Organisationen haben zu einem breiten Fundus an praxisorientierten Ansätzen geführt, mit deren Hilfe die Frage nach der Ausstattung der Internen Revision beantwortet werden kann.

Hierbei wenden wir nicht nur die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Themen Einflussfaktoren auf die Kapazität der Internen Revision an, sondern auch die Grundlagen zum Risikoorientierten Prüfungsansatz.

Unsere Gutachten sind eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Ermittlung der notwendigen Kompetenzen und Kapazitäten einer Revisionsfunktion. Sie orientieren sich nicht an dem möglichen Maximum, sondern beziehen die jeweilige Situation unseres Mandanten mit ein.

Weiterführende Informationen wie Praxisberichte und ein Working Paper sind über unseren Internetauftritt zu beziehen.

Keywords: Interne Revision

Weitere Produkte und Dienstleistungen von AuditFactory

30.04.2012

The AuditFactory startet Online-Datenbank

Best Practices für die Interne Revision


25.01.2012

The AuditFactory prüft den betrieblichen Schutz von Know-how

The AuditFactory prüft den betrieblichen Schutz von Know-how Unzureichende Bearbeitung von gewerblichen Schutzrechten hemmt die Innovationskraft • Benchmarking zeigt bestehende


31.10.2011

Analyse des Internen Kontrollsystems beim Tiefbauamt Stuttgart

The AuditFactory analysiert Korruptionsrisiken der Stadt Stuttgart


15.09.2011

The AuditFactory startet mit E.Learnings in der Internen Revision

E.Learning ist eine Form der Wissensvermittlung, die unter Einsatz moderner und klassischer Medien und des Internets aktuelles Wissen überall da


10.05.2011

Gutachten von The AuditFactory für die Personalstärke der Internen Revision

Ausstattung der Internen Revision wichtige Grundsatzfrage • Unzureichende Ressourcen bedingen Risiko des Organisationsverschuldens • Praxisorientierte individuelle Ansätze an Stelle von


22.03.2011

Prüfung der Effektivität von Systemen und Prozessen lernen

Interne Revision, AuditFactory, BilMoG, Wirksamkeit, Effektivität, Seminar, Internes Kontrollsystem


21.03.2011

Prüfung der Effektivität von Systemen und Prozessen lernen

Prüfung der Effektivität wird bislang nicht methodisch fundiert durchgeführt: The AuditFactory bietet Grundlagenseminar zur Effektivitätsprüfung an.   The AuditFactory setzt


10.02.2011

Klinikum Fürth arbeitet mit The AuditFactory

Interne Revision, AuditFactory, Krankenhaus