HP und Microsoft fördern einheitliche Kommunikations-Plattform

Von: Hewlett-Packard GmbH Böblingen  07.09.2006

HP und Microsoft beschleunigen die Transformation der bisher getrennten Kommunikationswege Telefon, E-Mail, Instant Messaging (IM) sowie Audio-, Video- und Webkonferenzen auf eine einzige Plattform. Die beiden Unternehmen erweitern damit ihre strategische Allianz. HP stellt die Infrastruktur sowie Integrations-Dienstleistungen für neue Produkte der Unified Communications Plattform von Microsoft zur Verfügung. Die Plattform orientiert sich am einzelnen Anwender. Das bedeutet, dass der Nutzer mit einem Passwort Zugriff auf alle Kommunikations-Tools erhält. Zudem vereinfacht und beschleunigt die Bündelung verschiedener Kommunikationswege die Zusammenarbeit im Unternehmen und dadurch auch die Geschäftsprozesse bei geringeren Kosten.


Hewlett-Packard GmbH Böblingen kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken