Stromsparen mit ProCurve

Von: Hewlett-Packard GmbH Böblingen  29.03.2007
Keywords: Switch-Serien

Zwei neue Switch-Serien für energieeffiziente und zuverlässige Netzwerke Mit den Switch-Serien 1400 und 1700 erweitert ProCurve Networking by HP sein Portfolio an Layer 2-Switches. Die neuen Geräte sind energieeffizient und geräuscharm und verfügen neben den normalen Ethernet-Ports über zwei Dual-Personality-Anschlüsse für 10/100/1000- oder Mini-GBIC-Konnektivität. Beide Switch-Familien sind Rack-montierbar und basieren auf Industriestandards. Die zwei Switch-Serien sind ab 1. April 2007 im Handel erhältlich. Würdiger Nachfolger: ProCurve Switch-Serie 1400 Die Switches der ProCurve 1400-Reihe sind kostengünstige, lüfterlose und nicht verwaltete Switches mit 24 beziehungsweise 8 Gigabit Ports. Jeder Switch ist mit zwei Dual-Personality-Ports für 10/100/1000 oder Mini-GBIC-Konnektivität ausgestattet. Der 1400-24G-Switch ist mit seinen 24 Ports speziell für IT-Umgebungen mit hoher Port-Dichte konzipiert. Der Desktop-Switch 1400-8G eignet sich mit seinen 8 Ports besonders für den Gebrauch in Kleinbetrieben oder als Erweiterung von bestehenden Netzwerken – beispielsweise, um zusätzliche Ports in Konferenzräumen bereitzustellen. Die Switches der 1400er-Serie lösen die ProCurve-Baureihe 2700 ab. Während der ProCurve Switch 2724 ab 1. April nicht mehr lieferbar ist, ist der ProCurve Switch 2708 noch begrenzt erhältlich – solange der Vorrat reicht. Verwaltung per Web-Schnittstelle: ProCurve Switch-Serie 1700 ProCurve liefert seine neue Switch-Serie 1700 in zwei Modellen: 1700-24 und 1700-8. Beide Switches sind wie die 1400er-Serie lüfterlos und lassen sich über eine intuitive Web-Schnittstelle steuern. So können Netzwerke mit wenig Fachpersonal sicher verwaltet werden. Der 1700-24-Switch hat 22 10/100/1000 Ethernet-Ports und zwei Dual-Personality-Ports für weitere 10/100/1000 Schnittstellen oder Mini-GBIC-Module. Beide Modell-Varianten bieten die geeignete Basis-Ausstattung wie VLANs und Link Aggregation, um das Netzwerk effizient verwalten und konfigurieren zu können. Der Switch 1700-8 hat ein besonders kleines Gehäuse. Mit sieben 10/100 Ports und einem 10/100/1000 Port ist er speziell für kleine Arbeitsgruppen geeignet sowie für eine erweiterte Netzwerk-Verbindung in beispielsweise Schulungs- oder Klassenräumen. Service und Gewährleistung Auf die Switch-Serien 1400 und 1700 bietet ProCurve eine lebenslange Garantie (in der Bundesrepublik Deutschland: 30 Jahre). Dazu gehört die Bereitstellung eines Ersatzgerätes am nächsten Arbeitstag – ohne zusätzliche Kosten. Zudem haben Kunden einen Anspruch auf kostenlosen Telefon- und E-Mail-Support sowie kostenfreie Software-Updates.

Keywords: Switch-Serien

Hewlett-Packard GmbH Böblingen kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken