ift 700-4000A, mobile Hochstromerzeuger

ift 700-4000A, mobile Hochstromerzeuger von Hofmann-interflux GmbH Rissprüfanlagen

Von: Hofmann-interflux GmbH Rissprüfanlagen  11.08.2009
Keywords: Materialprüfung, Rissprüfung, Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

 Mobile Hochstromerzeuger eignen sich ideal für die Oberflächen-Rissprüfung einzelner ferromagnetischer Werkstücke durch das Magnetpulverprüfverfahren.
Je nach Ausführung können diese tragbar oder fahrbar sein und für verschiedene Spitzenstromstärken ausgelegt sein. Dabei bestimmt die Geometrie des Prüflings die notwendige Stromstärke.

Mobile Hochstromerzeuger können durch Aufsetzen der Magnet- oder Handelektroden und nach Auftragen eines Prüfmittels Längsfehler an der Oberfläche visualisieren. Zur Anzeige von Querfehlern wird in einem zweiten Arbeitsgang eine offene oder geschlossene Spule eingesetzt.

Vorrangig werden mobile Hochstromerzeuger bei Dienstleistern für Werkstoffprüfungen eingesetzt, die vor Ort prüfen, oder von Klein- und Mittelstandsbetrieben sowie von Entwicklungs- und Forschungseinrichtungen, die nur sporadische Prüfungen durchführen. Gerne informieren wir und beraten Sie hinsichtlich einem für Sie geeigneten System.

Keywords: Hochstromerzeuger, Hochstromkabel, Magnetpulverprüfung, Materialprüfung, Oberflächenrissprüfung, Rissprüfeinrichtungen, Rißprüfgeräte, Rissprüfung, Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung,

Hofmann-interflux GmbH Rissprüfanlagen kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken