AMINOSÄURE ANALYSE (AAA) - EXTINKTIONSKOEFFIZIENT, OPTISCHE DICHTE, PROTEINKONZENTRATION

AMINOSÄURE ANALYSE (AAA) - EXTINKTIONSKOEFFIZIENT, OPTISCHE DICHTE, PROTEINKONZENTRATION von SGS M-Scan GmbH

Von: SGS M-Scan GmbH  16.12.2008

Die Aminosäure Analyse (AAA)mit RP-HPLC wird im Rahmen von Proteincharakterisierungen eingesetzt, um Peptid- und Proteinkonzentrationen bzw. -gehalte und molare Verhältnisse zu bestimmen. In Kombination mit UV-Spektroskopie kann außerdem der Extinktionskoeffizient bestimmt werden. Diese Analyse kommt in allen Phasen der pharmazeutischen Entwicklungspipeline zum Einsatz und dient außerdem in der Herstellungsphase zum Nachweis der Vergleichbarkeit und der beständigen Qualität von verschiedenen Chargen vor der Freigabe.

Die Aminosäure Analyse ist ein wesentlicher Bestandteil der Proteincharakterisierung und kann auch für die folgenden Bestimmungen verwendet werden:
- Abschätzung des Extinktionskoeffizienten (unter standard-Hydrolysebedingungen)
- Bestimmung des Extinktionskoeffizienten: Die Methode wird produktspezifisch optimiert und validiert und umfasst die Bestimmung des Molekulargewichts mit MALDI-TOF MS. Die validierte Methode eignet sich für Prüfungen vor der Chargenfreigabe.
- Aminosäuregesamtgehalt, einschließlich Cystein, Tryptophan und Hydroxyprolin
- Quantitative Bestimmung von freien Aminosäuren, einschließlich Asparagin und Glutamin
- Nach Bestimmung der optischen Dichte mit einem UV-Spektrometer bei 280 nm kann die Proteinkonzentration mithilfe des Extinktionskoeffizienten errechnet werden. Die optische Dichte kann auch im Zeitverlauf und über den Spektralbereich von 190 bis 900 nm bestimmt werden.  

Die Aminosäure Analyse ist ein Schlüsselelement der ICH-Richtlinien Q6B für die Charakterisierung von biopharmazeutischen Produkten im Rahmen der Zulassung.


SGS M-Scan GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken