7.11.2007: Eckpunkte zur Erbschaftsteuerreform

Von: Unkelbach Treuhand GmbH - Steuerberater Freiburg  23.11.2007
Keywords: Unternehmensberatung, Steuerberater, Steuern

Das Bundesministerium der Finanzen hat nunmehr die Eckpunkte zur Erbschaftsteuerreform bekannt gegeben, wiederum mit Änderungen gegenüber den bisherigen Verlautbarungen (vgl. auch unsere News vom 24.9.2007 und vom 18.5.2007). Das neue Recht tritt ab Verkündung in Kraft und ist ab diesem Stichtag anzuwenden (voraussichtlich ab 1. Halbjahr 2008). Antragsgebunden kann ein Wahlrecht für den Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis zum Inkrafttreten genutzt werden, wobei das Wahlrecht nur bei Erfällen greifen soll. Bei testamentarischen Gestaltungen, Schenkungen oder insbesondere bei anstehenden Unternehmensnachfolge-gestaltungen ist eine Günstigerprüfung nach der jetztigen oder künftigen Rechtslage zur Steuerminimierung vornzunehmen. Günstigerprüfungen und Gestaltungen führen wir in allen Belangen vollumfänglich für unsere Mandanten durch. Das Ergebnispapier der Koch/Steinbrück-Arbeitsgruppe zur Reform der Erbschaft- und Schenkungssteuer vom 7. 11. 2006 ist im zum Download abrufbar.

Keywords: Erbschaft, Steuerberater, Steuererklärungen, Steuern, Unternehmensberatung

Unkelbach Treuhand GmbH - Steuerberater Freiburg kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken