Wirtschaftliches Eigentum und Umsatzrealisation

Von: Unkelbach Treuhand GmbH - Steuerberater Freiburg  15.06.2009
Keywords: Finanzbuchhaltung, Wirtschaftsprüfer, Steuererklärungen

Wirtschaftliches Eigentum und Umsatzrealisation - Eine Analyse nach HGB/EStG, US-GAAP und IFRSvon Dipl.-Volkswirt Dr. Philipp Unkelbach

Die Kennzahl der Umsatzerlöse ist für Jahresabschlussadressaten von herausragender Bedeutung - entsprechend hoch ist der Anreiz zur Manipulation und zeitlichen Vorverlagerung des Umsatzausweises. Diverse amerikanische Institutionen räumen diesem Problemkreis deshalb hohe Priorität ein.

Eine klare Grenzziehung zwischen illegalen und legalen Praktiken ist jedoch bei komplexen Gestaltungen äußerst schwierig. Nach US-GAAP erschwert eine kaum überschaubare Fülle von US-GAAP-Standards eine zweifelsfreie Beurteilung. Nach IFRS beschäftigen sich hingegen nur zwei Standards mit der Behandlung der Umsatzrealisation, das prinzipienverhaftete deutsche Bilanzrecht widmet dem Realisationsprinzip gerade einmal einen Halbsatz im HGB und überlässt die Präzisierung Rechtsprechung und Kommentarliteratur.
 
Das Buch bereitet die Umsatzrealisation in den unterschiedlichen Rechnungslegungssystemen strukturiert auf und legt den Schwerpunkt auf moderne Geschäftsvorfälle. Auf unmittelbare Praxisrelevanz wird dabei großen Wert gelegt. Die von der amerikanischen Börsenaufsicht SEC als unzulässig erkannten Praktiken dienen im Rahmen von Fallstudien der Erkennung möglicher Gestaltungs- und Manipulationsspielräume. Wie sich zeigt, ist das wirtschaftliche Eigentum integrativer Bestandteil der unterschiedlichen Systeme und übt eine Katalysatorfunktion zur Ausfilterung von umsatztreibenden Sachverhaltsgestaltungen aus.  

250 Seiten. Gebunden. ISBN: 978-3-482-59561-5. NWB-Verlag. Bezug über den NWB-Verlag Bezug über Amazon   Für Rezensionsexemplare bitten wir um Kontaktaufnahme.

Keywords: Finanzbuchhaltung, Ias/Ifrs, Steuererklärungen, Wirtschaftsprüfer,

Unkelbach Treuhand GmbH - Steuerberater Freiburg kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken