Heilen mit Pilzen (Mykotherapie) und Biofeldtherapie nach Dr. Schweitzer; Biofeldtest.

Heilen mit Pilzen (Mykotherapie) und Biofeldtherapie nach Dr. Schweitzer; Biofeldtest. von Praxis für Pilzheilkunde und Biofeldtherapie

Von: Praxis für Pilzheilkunde und Biofeldtherapie  21.08.2012
Keywords: Heilpraktiker, Mykotherapie, Pilzheilkunde

Die Pilzheilkunde beruht auf einer (nachweislich) über 4000 Jahre währenden Tradition (v.a. in China). Mykotherapie ist die moderne Bezeichnung für die Heilkunde mit Pilzen. Vitalpilze (Heilpilze) haben vor allem in asiatischen Ländern eine lange Tradition, stärken jedoch ihre Präsenz und Wichtigkeit in der Naturheilkunde in Europa und der gesamten westlichen Welt in zunehmendem Maße. Pilze sind wahre Kraftpakete an ernährungsphysiologisch und lebenswichtigen Biovitalstoffen, wie etwa Mineralstoffen, Vitaminen und Aminosäuren. Vitalpilze haben die Fähigkeit, unser Immunsystem zu stabilisieren, das Tumorwachstum zu hemmen, sie entgiften unseren Körper und können eine zellerneuernde Wirkung entfalten. Weiterhin enthalten Vitalpilze eine Vielzahl pharmakologisch wirksamer Substanzen und aufgrund ihrer optimalen Nährstoffdichte können sie Mangelerscheinungen vorbeugen. Vitalpilze werden mittlerweile bei vielen akuten wie chronischen Erkrankungen naturheilkundlich und oft begleitend zur schulmedizinischen Behandlung angewandt. Ich bin selbst begeisterter Pilzsammler und das schon seit meiner frühesten Kindheit. So ist es mir ein besonderes Anliegen, die Kraft dieser wunderbaren Geschöpfe der Natur auch in der Therapie einsetzen zu können. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Praxisarbeit als Heilpraktiker ist die Biofeldtherapie nach Dr. Schweitzer. Mit Hilfe der Biofeldtherapie werden chronische Belastungsfaktoren (Bakterien, Viren, Pilze, chem. Belastungen etc), welche mit dem Biofeldtest ermittelt wurden, kompensiert. Dafür stehen sogenannte Kompensationsmittel zur Verfügung. Diese Präparate bestehen aus 19 nicht potenzierten Mineralsalzen und deren Mischungen. Dieses sind Phosphate, Carbonate, Chlorate und Sulfate der Elmente Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium. Diese Salze sind Bestandteile unseres Körpers und in kleinen Mengen auch im menschlichen Blut vorhanden. Sie werden nach einem festen Schema oral eingenommen, wirken jedoch nicht biochemisch, sondern biophysikalisch auf einer informativ-energetischen Ebene. Die Biofeldtherapie ist aus meiner Erfahrung als Grundtherapie bei allen chronischen und allergischen Erkrankungen zu empfehlen. Beide Therapieformen, die Mykotherapie wie auch die Biofeldtherapie, sind bequem und mit wenig Aufwand von zu Hause aus durchzuführen.

Keywords: Biofeldtest, Biofeldtherapie, Heilen mit Pilzen, Heilpraktiker, Mykotherapie, Pilzheilkunde,

Praxis für Pilzheilkunde und Biofeldtherapie kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken