3D-Koordinatenmesstechnik und Prüfmittelkalibrierungen

3D-Koordinatenmesstechnik und Prüfmittelkalibrierungen von KDP GmbH 3D-Messtechnik, Prüfmittelkalibrieren

Von: KDP GmbH 3D-Messtechnik, Prüfmittelkalibrieren  23.12.2011
Keywords: Messgeräte, Technische Teile, Optische Messtechnik

Die Erstmuster werden auf Hochgenauen 3D-Messmaschinen vermessen. Dazu haben wir eine Wenzel LH 3D-Koordinatenmessmaschine und eine DEA-Mistral je mit Wenzel-Software Metrosoft CNC, und eine DEA-Mistral noch mit TUTOR-Software. Die Messtaster bei allen drei Maschinen sind PH10 mit versch. Tastermodulen unter anderen ein SP25M Scanningtaster mit einer Taststiftlänge von 50 bis 105 mm. Optische Messungen werden auf unserer OGP-Smartcsope und Werth-Videocheck Maschinen gemessen. Die Messergebnisse werden in z.B. VDA-Prüfberichte automatisch eingetragen, oder ausgedruckt. Prüfmittelkalibrierungen erfolgen in einem sepparaten Messraum auf z.B. einer Längenmessmaschine. Alle Prüfungen sind Rückverfolgbar durch DKD-geprüfte Endmaße.

Keywords: 3D Koordinatenmesstechnik, 3D Meßtechnik, Bemusterung, Datensatzmessungen, Digitalisieren, Erstmuster, Fertigungsmesstechnik, Industrielle Messtechnik, Kalibrierungen, Kleinteilemontage, Koordinatenmesstechnik, Lohnmessungen, Messgeräte, Messmaschinen, Optische Messtechnik, Optische Messungen, Prüfmittel, Prüfmittelüberwachung, Technische Teile,

KDP GmbH 3D-Messtechnik, Prüfmittelkalibrieren kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken