Hauptversammlung der LION bioscience AG

Von: AXARON Bioscience AG  30.11.2006

Heidelberg, 29. November 2006 – Auf der Hauptversammlung der LION bioscience AG am 28. November 2006 haben die Aktionäre mit einer Präsenz von mehr als 54% des stimmberechtigten Kapitals ihr großes Interesse an der Zukunft der Gesellschaft bekundet. Mit jeweils mehr als 99 Prozent der Stimmen fanden alle Anträge von Vorstand und Aufsichtsrat eine überwältigende Zustimmung. Die wesentlichen Beschlüsse betrafen die Schaffung genehmigten und bedingten Kapitals, die Erweiterung des Aufsichtsrates sowie die Umfirmierung der Gesellschaft. Mit der Umfirmierung in SYGNIS Pharma AG wird die Neuausrichtung des Unternehmens auch äußerlich sichtbar gemacht. Der Aufsichtsrat wird zukünftig aus 6 Mitgliedern bestehen. In ihrem Amt bestätigt wurden - der erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählte - Dr. Friedrich von Bohlen und Halbach und Prof. Dr. Werner Hacke. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden Friedrich Christ (Leiter der globalen M A-Einheit der BASF AG), Prof. Dr. Wolfgang Hartwig (Geschäftsführer der Pharma R D Consulting), Prof. Dr. Christof Hettich (Partner der Sozietät Rittershaus) und Prof. Dr. Andrea Pfeiffer (CEO der AC Immune SA). Im Verlauf der HV zeigten die beiden Vorstände Bach und Willinger die neue strategische Ausrichtung der Gesellschaft auf: 'Mit der konsequenten Orientierung auf die Entwicklung von ZNS-Medikamenten positionieren wir uns in einem dynamischen Wachstumsmarkt, der langfristige Perspektiven eröffnet', so Dr. Alfred Bach, Vorstandsvorsitzender von SYGNIS. 'SYGNIS verfügt über ein solides finanzielles Fundament, das eine nachhaltig erfolgreiche Unternehmensentwicklung erlaubt', sagte Peter Willinger, Finanzvorstand des Unternehmens.


AXARON Bioscience AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken