Neue Ausgabe der Heidelberg Nachrichten

Von: Heidelberger Druckmaschinen AG  04.07.2006
Keywords: Druckmaschinen

In technologisch weit entwickelten Sektoren wird es naturgemäß immer schwieriger, wahre Quantensprünge zu erzielen. Zugleich verlangen Kunden und Märkte in der gesamten Welt der Printmedien-Industrie ständig nach neuen Lösungen für immer anspruchsvollere Aufgaben. Wie die Heidelberger Druckmaschinen AG diese Herausforderung meistert, beleuchtet ihr Kundenmagazin Heidelberg Nachrichten in seiner jetzt erschienenen Ausgabe 257. Das Blatt nimmt den Erfindergeist seines Herausgebers ebenso unter die Lupe wie denjenigen seiner Kunden. So waren die Autoren unter anderem bei der deutschen Druck Media und der italienischen Viappiani Printing zu Gast, die sowohl ihr Produktspektrum wie auch ihr Geschäftsmodell mit vollkommen unterschiedlichen, aber gleichermaßen pfiffigen Ideen erweitert haben. Wie sich 'business unusual' betreiben lässt, erfragte das Magazin beim Chefberater des US-Druckverbandes NAPL, John Hyde, während es den Technikvorstand von Heidelberg, Dr. Jürgen Rautert, zur Forschung und Entwicklung im eigenen Hause Stellung beziehen ließ. Am Beispiel der neuen Prinect Produkte wird aufgezeigt, wie die Abläufe in der Druckerei effizienter gestaltet werden können. Weitere Themen: die neuen Speedmaster Modelle SM 52-10-P sowie CD 74-LPL und der neue Sammelhefter Stitchmaster ST 450. Darüber hinaus erhält man - am Beispiel der amerikanischen Ersatzteildrehscheibe - weitere Einblicke in die globale Service-Logistik von Heidelberg und kann sich anhand von Artes Gráficas in Portugal ein Bild einer druckenden 'Göttin am Atlantik' machen. Nicht zuletzt beleuchtet das Magazin die dicht besetzte Druckerei-Landschaft von Pennsylvania und entführt seine Leser in das hochmoderne Papiermuseum von Tokushu in Japan.

Keywords: Druckmaschinen

Heidelberger Druckmaschinen AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken