Print Media Academy veranstaltet die Summer University zum fünften Mal

Von: Heidelberger Druckmaschinen AG  24.04.2006
Keywords: Druckmaschinen

21.04.2006 Bereits zum fünften Mal kommen vom 16. bis 21. Juli 2006 Führungskräfte der Printmedien-Industrie aus aller Welt zur Summer University in die Print Media Academy (PMA) nach Heidelberg. In dieser Seminarwoche stehen aktuelle Fragen des Managements im Mittelpunkt des Qualifizierungsprogramms. Zu den Kernthemen zählen zentrale Bereiche der Unternehmensführung wie Strategieentwicklung und -umsetzung, Prozess- und Personalmanagement sowie Vertrieb und Unternehmensentwicklung.Fachwissen allein genügt heute nicht mehr, um ein Unternehmen gewinnbringend zu führen. Entscheidend sind die richtigen Strategien und aktuelles Management-Know-how, sagt Bernd Schopp, Leiter der Print Media Academy. In der Summer University erhalten die Teilnehmer das notwendige Rüstzeug, um die Herausforderungen des Marktes und Wettbewerbs zu meistern. In der Summer University 2006 vermitteln internationale Experten praxisnahes Wissen. Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer das Gelernte sofort im eigenen Betrieb umsetzen kann. Im Rahmen von Fallbeispielen (Case Studies) werden in der Gruppe aktuelle Management-Herausforderungen analysiert und Lösungen erarbeitet. Die Praxisbeispiele sind dabei nicht nur auf die Printmedien-Industrie beschränkt, sondern umfassen auch andere Branchen. Eigene Problemstellungen oder künftige Vorhaben der Teilnehmer können ebenfalls diskutiert und die Ergebnisse in einem persönlichen Aktionsplan festgehalten werden. Im Austausch mit Kollegen aus unterschiedlichen Ländern lernen die Teilnehmer die jeweiligen Trends kennen und können daraus Strategien für den eigenen Markt ableiten. Die Summer University 2006 wird von Dr. Thomas Schumacher geleitet, einem erfahrenen Unternehmensberater und Experten für Change Management und Didaktik. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Teilnehmer begrenzt. Die Tagungsgebühr beträgt 2.600 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Unterrichtssprache ist Englisch. Internationale Trainings der Print Media AcademyMehr und mehr Seminare der Print Media Academy richten sich an eine internationale Zielgruppe. So stellte die PMA auf der Ipex 2006 in Birmingham ihre erfolgreiche Seminarreihe Nachfolge im Familienbetrieb als internationales Programm vor. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer den strukturierten und geplanten Stabwechsel zwischen den Generationen. Bereits zum fünften Mal findet in diesem Jahr in Heidelberg die Summer University statt, die Nachwuchsführungskräften aus aller Welt die neuesten Management-Techniken vermittelt. Die Winter University, die an wechselnden Orten stattfindet, hat ihren Schwerpunkt auf den neuesten Technologien und Prozessen für die Printmedien-Industrie. Seit April 2006 bietet die PMA gemeinsam mit dem London College of Communication (LCC) den neuen, internationalen Master-Studiengang Printmedien an. Der Studiengang richtet sich an aufstrebende Manager und Führungskräfte in der Printmedien-Industrie mit dem Ziel, deren technisches, strategisches und betriebswirtschaftliches Wissen zu verbessern und gleichzeitig ihre Karrieremöglichkeiten zu erweitern. Das Studium erstreckt sich über rund neun Monate in Vollzeit, davon zwei Wochen an der PMA in Heidelberg.

Keywords: Druckmaschinen

Heidelberger Druckmaschinen AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken