zetVisions zieht positive Jahresbilanz 2007

zetVisions zieht positive Jahresbilanz 2007 von zetVisions AG

Von: zetVisions AG  24.01.2008
Keywords: Software, Datenmanagement, Corporate Governance

Heidelberg, 14. Januar 2007 – Die zetVisions AG, führender Anbieter von Financial-Governance- und Compliance-Anwendungen, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2007 zurück und positioniert sich damit nicht nur als aufstrebendes Unternehmen, sondern auch als attraktiver Arbeitgeber. Denn die gute Jahresbilanz zieht für 2008 eine geplante Neueinstellung von rund 20 Mitarbeitern nach sich; insbesondere hoch qualifizierte Experten und Entwickler werden gesucht.

Im vergangenen Jahr hat zetVisions seinen größten Wettbewerber, die OpenData Systemhaus AG, übernommen. Zum Jahresabschluss ist die Integration erfolgreich abgeschlossen worden, ein gemeinsamer Vertrieb wurde zügig eingerichtet. Insgesamt konnte das Unternehmen mehr als 20 namhafte Neukunden für die Produkte zetVisions CIM und Opendata AMI gewinnen, darunter internationale Konzerne wie Haniel, Claas, Vaillant, Talanx, Carl Zeiss, die Nord/LB und die Wiener Städtische Versicherung. Zudem hat zetVisions für jedes ihrer Kernprodukte ein neues Release auf den Markt gebracht. Die Software-Lösung zetVisions CIM (Corporate Investment Manager), eine Compliance-Anwendung, wurde als eines von nur 15 Produkten weltweit als „SAP-endorsed-business-solution“ gekennzeichnet und dokumentiert damit die besondere Kooperation von zetVisions mit der SAP.

Ein komplett neues Produkt hat zetVisions mit dem Data Collector entwickelt und in zwei Pilotprojekten erfolgreich eingeführt.

Für 2008 sind weitere Produkte in der Entwicklung. Zudem ist der Eintritt in internationale Märkte geplant, darunter die USA und Länder der Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA). Damit will zetVisions seine Marktführerschaft im Beteiligungsmanagement weiter ausbauen. Auf Basis des geplanten Wachstums sieht zetVisions für 2008 massive Neueinstellungen vor.

„Financial Governance und Compliance wird in Deutschland und international eine immer wichtigere Rolle spielen. Durch die konsequente Unternehmensstrategie und innovative Produkte ist zetVisions optimal aufgestellt, sich auf dem Markt weiter zu behaupten“, erklärt Marko Albrecht, Vorstandsvorsitzender der zetVisions AG.

IDC rechnet mit Marktwachstum

Der Markt für Financial-Governance- und Compliance-Anwendungen ist ein aufstrebender und wachstumsstarker Markt. Nach Aussage der IDC hatte der Gesamtmarkt im Jahr 2006 ein Volumen von 1,8 Mrd. US-Dollar und wird Schätzungen zufolge bis zum Jahr 2011 um jährlich durchschnittlich 20,3 Prozent auf 4,6 Mrd. US-Dollar wachsen. Die wichtigsten Wachstumstreiber sind die zunehmende Komplexität von Unternehmen, wachsende regulatorische Anforderungen und die steigende Nachfrage nach Datenaufbereitung zur strategischen Ausrichtung der Unternehmen. Dazu kommt die steigende Bedeutung der Corporate Governance und die damit einhergehende Notwendigkeit, Daten nicht nur darstellen sondern auch schnell, korrekt und übersichtlich interpretieren zu können.

Keywords: Beteiligungsmanagement, Compliance, Corporate Governance, Datenmanagement, Opendata, Software,