Neues Release von map&guide professional - Jetzt schlägts Dreizehn

Von: MAP GUIDE GmbH  16.11.2006
Keywords: Routenplaner

Karlsruhe, 15. November 2006: Im Dezember bringt MAP GUIDE das neue Release des Produktklassikers map guide professional auf den Markt. Die Version 13 wartet mit einer Reihe durchdachter Funktionen auf, die den professionellen Routenplaner insbesondere für die Transport- und Logistikbranche interessant machen. Wichtigstes Feature ist hier die Berücksichtung von Lenk- und Ruhezeiten sowie der Restfahr- und Restschichtzeit bei der Routenplanung. Zugleich bleibt das Karlsruher Softwarehaus seiner Produktphilosophie treu, so dass sich auch die 13. Version des Klassikers für den branchenübergreifenden Unternehmenseinsatz eignet - überall dort, wo professionelles Mapping und Routing gefragt sind. In 2007 ist das map guide-Urprodukt für die gesamte, mittlerweile sehr differenzierte Produktfamilie seit 16 Jahren mit ungebrochenem Erfolg auf dem Markt. map guide professional hat Standards bei der Business-Routenplanung gesetzt und wird heute europaweit millionenfach genutzt. Die Version 13 zeichnet sich durch Features aus, die sich insbesondere am spezifischen Bedarf des Straßengüterverkehrs orientieren. Die wichtigste Neuerung ist die Berücksichtigung von Lenk- und Ruhezeiten. Unter Beachtung der Restfahr- und Restschichtzeit werden sie automatisch bei der Routenberechnung und -optimierung mit einbezogen und gewährleisten so eine praxisnahe und exakte Planung. Neu in map guide professional 13 sind zudem integrierte Höhendaten. Mit ihnen lassen sich Höhenprofile für die Touren mit Prozentangabe von Steigung und Gefälle erstellen und grafisch abbilden - eine weitere, nützliche Planungshilfe speziell für Gefahrgut- und Schwerlasttransporte. Darüber hinaus enthält die Version eine aktualisierte Mautberechnung für Deutschland, um die genaue Gebührenermittlung für bereits durchgeführte und noch anstehende Streckennetzänderungen zu gewährleisten. Zudem wurden auch die präzisen Mautdaten für Frankreich integriert. Anwender aller relevanten Branchen werden sich über noch mehr Bedienungskomfort freuen. Dafür sorgt z.B. die neue Übergabefunktion an die Navigation. Zentral geplante Routen können nun direkt über einen Button in der map guide-Oberfläche an das angeschlossene Navigationssystem übergeben werden. Nutzerfreundlich präsentiert sich auch der Support bei map guide professional 13. Über eine integrierte so genannte PCvisit-Funktion kann dieser im Bedarfsfall unmittelbar auf die Anwendung des Kunden aufgeschaltet werden. Über dies haben die map guide-Entwickler die Funktion 'erweiterte Suche' verbessert, die sich nun noch einfacher bedienen lässt. Für die komfortable Anbindung und Visualisierung von Adressen aus vorhandenen Datenbanken sorgt der Datenmanager. Er bringt Kundenadressen gewissermaßen auf die map guide-Oberfläche, so dass sie z.B. für die Nächstensuche oder Stationserfassung zur Verfügung stehen. Wie zu jeder neuen map guide-Version wurde auch das Kartenmaterial aktualisiert. Neu erhältlich ist die topaktuelle Karte ZentraleuropaCity. Sie umfasst Deutschland und alle angrenzenden Länder und Italien stadtplangenau, abgesehen von Polen und Tschechien. Die übrigen Länder sind mit dem Überlandnetz erfasst, so dass ein Routing zu jedem Ort in Europa möglich ist.

Keywords: Routenplaner

MAP GUIDE GmbH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken