Habe ich die richtige Hilfe für mich gefunden?

Von: Praxis für Psychotherapie und Seelsorge  09.09.2011
Keywords: Heilpraktiker, Psychotherapie, Psychologische Beratung

Die richtige Therapeutin oder den richtigen Therapeuten zu finden, ist nicht einfach, vor allem, weil sich auch viel Zweifelhaftes am Gesundheitsmarkt herumtreibt. Mein Tipp: Gehen Sie nicht zur/zum Nächstbesten, nur weil sie/er ihre/seine Praxis um die Ecke hat – es sei denn, sie/er ist wirklich gut, aber das ist erst einmal zu prüfen! Ein paar Tipps sollen Ihnen dabei helfen.

Vereinbaren Sie zunächst unbedingt einen oder sogar mehrere Kennenlerntermine, um zu sehen, ob eine vertrauensvolle Begleitung überhaupt möglich ist. Stellen Sie sich nach den ersten Sitzungen ganz bewusst folgende Fragen zur Praxis und zur/zum Therapeutin/en:

● Habe ich das Gefühl, dass ich in der gewählten Praxis gut angenommen bin und in den Sitzungen auch wirklich voran kommen kann?
● Wird mir wohlwollend, interessiert wie auch engagiert zugehört und mein Problem überhaupt richtig verstanden?
● Gelingt es mir, mich zu öffnen und Einblicke in Gedanken und Gefühle zu erlauben, die ich sonst niemals nach außen tragen würde?
● Führen wir einen offenen, ehrlichen und aufrichtigen Dialog oder rede nur ich, ohne zu erfahren, was mein Gegenüber dazu meint?
● Werden meine Wünsche und Vorstellungen respektiert oder bekomme ich irgendwelche unpassenden Lebensanschauungen und Verhaltensregeln aufgedrückt?
● Finden ggf. meine religiösen Überzeugungen Berücksichtigung und werden sie aktiv in die therapeutische Arbeit einbezogen?
● Werden mir faktische Zusammenhänge und resultierende Therapieschritte verständlich erklärt und meine Fragen erschöpfend beantwortet?
● Sind mit mir Therapieziele vereinbart worden, so dass sich der Erfolg auch von Zeit zu Zeit überprüfen lässt?
● Wird in für mich kritischen Situationen flexibel reagiert, so dass ich das bekomme, was ich wirklich brauche?
● Wird darauf geachtet, dass ich mich nach einer schwierigen Sitzung noch ausreichend entspannen und stabilisieren kann, bevor ich nach Hause gehe?
● Geht es mir nach Verlassen der Praxis wieder gut und nicht etwa schlechter als zu Beginn der Sitzung?
● Kann ich, wenn es mir schlecht geht, jederzeit in der Praxis anrufen und erhalte dort rasch Hilfe?

Als Faustregel gilt, dass eine spürbare Veränderung Ihres Befindens nach den ersten 10 - 15 Sitzungen eingetreten sein sollte oder zumindest im Ansatz erkennbar wird! Es ist einzig entscheidend, was Sie persönlich wahrnehmen (da gibt es kein "richtig" oder "falsch", auch kein "das bilden Sie sich nur ein"), denn es geht allein um Sie und Ihre Rückkehr zu sich selbst!

Zögern Sie nicht, offen anzusprechen, was Sie unzufrieden macht und lassen Sie sich nicht beirren! Wenn Sie sich nicht wohl fühlen, erwägen Sie ernsthaft einen Therapeutenwechsel!

Keywords: Christliche Therapie, Heilpraktiker, Psychologische Beratung, Psychotherapie, Seelsorge, Stressbewältigung, Therapeutische Seelsorge, Trauerarbeit, Traumatherapie

Praxis für Psychotherapie und Seelsorge kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Praxis für Psychotherapie und Seelsorge

04.08.2010

Privat finanzierte Psychotherapie kann von Vorteil sein!

Eine kassenbewilligte Psychotherapie ist sicher für den Klienten die finanziell günstigste, aber nicht unbedingt die beste Variante. Es gibt einige gute Gründe, in eine selbst bezahlte Behandlung zu investieren.


16.07.2010

Kompetenz aus eigener Erfahrung: Rat und Hilfe bei Angst, Depression, Missbrauch, Gewalt und Trauma

Die Praxis für Psychotherapie und Seelsorge, Dr. rer. nat. Peter Spangehl, in Konstanz am Bodensee bietet umfassende Beratung und Hilfe zur Linderung traumatischer Beschwerden an.


10.07.2010

Christliche Therapie, therapeutische Seelsorge und kompetente Hilfe zur Überwindung von Lebenskrisen

Lebenskrisen bedeuten nicht unbedingt nur Leid, sondern bergen auch Chancen zu grundlegenden Veränderungen und persönlichem Wachstum, was allerdings oftmals einer therapeutischen und/oder seelsorglichen Hilfe von außen bedarf.