fipart.de und Dornier Technologie Aviation Services werden Partner

Von: fipart GmbH  07.06.2007
Keywords: Luftfahrt, Avionik, Flugzeugteile

Online-Plattform kooperiert mit großem Ersatzteil-Anbieter Stuttgart. Eine viel versprechende Partnerschaft ist fipart.de mit der Dornier TechnologieAviation Services GmbH aus Gilching eingegangen. DoTAS, das Unternehmen von IrenDornier, ein international agierender Anbieter von Ersatzteilen für Flugzeuge – von Airbus,Bombardier, Dornier und Cessna bis hin zu ATR – ist von der enormen Leistungsfähigkeit vonfipart.de überzeugt und bietet deshalb seine Teile auf der Online-Plattform an.DoTAS beschloss nun sogar eine gemeinsame Marketing-Kooperation mit dem jungenStuttgarter Unternehmen einzugehen.Neuer Kunde von fipart.de ist seit kurzem auch die Lufthansa Technik AG.Für die Nutzer von fipart.de bedeuten diese Neuigkeiten, dass ihnen kürzere Lieferzeitenzugute kommen, weil viele Anbieter unter anderem in Europa sitzen und ein riesigesNetzwerk bilden. Wer also seine Teile - oder sogar den kompletten Lagerbestand - anbietenund verkaufen will, der sollte seine Chance nun unbedingt nutzen und seine Angebote oderDienstleitungen einstellen. Dies lohnt sich nicht nur für Händler, Hersteller, Airlines undBetreiber, sondern auch Privatpiloten, Verbände und Vereine können von der Online-Plattform und ihren starken Partnern profitieren. fipart.de eignet sich unter anderem auchbesonders dann wenn es schnell gehen muss. In der typischen "AOG" (Aircraft on Ground)Situation ist es ein gutes Werkzeug um schnell an das gewünschte Ersatzteil zu kommen.Die Online-Plattform möchte seine Marktführerschaft in Europa stärken und ausbauen.Deshalb haben sich die Macher von fipart.de vorgenommen, noch bis zum Jahresende dieTeilezahl von 3 Millionen zu knacken.HintergrundÜber die Online-Plattform fipart.de können Verkäufer und Käufer von Flugzeugteilenmiteinander Kontakt aufnehmen.fipart.de bietet dem User sehr viele branchenspezifische Funktionen zum Handel, zurLogistik und zur Kommunikation. In zwei Bereiche unterteilt - „private business light“ und„business pro“ - haben Privat- und Geschäftskunden jeweils individuelle Möglichkeiten Teileanzubieten, zu suchen sowie direkt und einfach anzufragen.Ein ganz besonderes Merkmal ist die so genannte fiparty (fipart + community). Hier trifft sichdie gesamte Branche: Egal ob Segelflieger, Luft- und Raumfahrtstudent, Geschäftsführer,Werftleiter, Mechaniker, Privatpilot - alle Angehörigen aus der Branche können hier kostenloskommunizieren, Profile anlegen, Gruppen gründen, Themen diskutieren und dort ihregesamten Angebote, die sie im System haben, verwalten.Wer fipart.de nutzen will, kann sich zunächst als Free-Member registrieren. Ab5,95 € im Monat darf der User im Privatbereich bereits 25 Einträge einstellen und bekommtdafür unter anderem schon alle Kontaktdaten von den Verkäufern.Die „business pro“ Kunden steigen mit 39,95 € im Monat ein und bekommen neben allennormalen Funktionen auch spezielle Profifunktionen, wie die Mehrfachsuche von Teilen. Indiesem Bereich können je nach Mitgliedspaket sogar über 1000 Artikel gelistet werden, dieauch bequem aus der EDV heraus importierbar sind.Das Projekt fipart.de gibt es seit dem 1. Oktober 2006. Zunächst ging es darum, einbranchenspezifisches Logistik- und Kommunikationssystem für die Luftfahrt zu schaffen. DasZiel des jungen Teams, bis zum Jahreswechsel 100.000 Teile im System zu haben, wurde mitüber 120.000 Teilen weit übertroffen. Sämtliche führende Vertreter aus der Branche sindbereits bei fipart.de vertreten.Am 1. März 2007 wurde die neue fipart GmbH mit Sitz in Stuttgart ins Handelsregistereingetragen, die ab der Onlinestellung von fipart 2.0 die Geschäfte der Rieger-LampprechtGbR übernahm. Geschäftsführer der GmbH sind Martin Rieger und Andreas Lampprecht(selbst Pilot), Oliver Pauser ist technischer Chef.Die Macher von fipart.de legen großen Wert auf die aktive Zusammenarbeit zur Praxis undhaben sich zum Ziel gesetzt, fipart.de gemeinsam mit der Branche zum führenden Portal fürdie Branche zu machen.Kontakt und weitere Informationen:fipart GmbHStuttgart AirportcenterEsslinger Straße 7D-70771 Leinfelden-Echterdingenwww.fipart.deE-Mail: presse@fipart.de

Keywords: Avionik, Fluggeräte, Flugzeugersatzteile, Flugzeugteile, Luftfahrt