M.M. Warburg - Vorwurf der Falschberatung beim Lloyd Fonds Britische Kapital Leben III

M.M. Warburg - Vorwurf der Falschberatung beim Lloyd Fonds Britische Kapital Leben III von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Von: Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB  24.11.2011
Keywords: Rechtsanwalt, Bankrecht, Schadenersatz

Die Kunden mit ihren persönlichen, individuellen Wünschen sollen im Zentrum des Leistungsangebots des Bankhauses M.M. Warburg stehen, dauerhaft und unabhängig von Trends und Zeitgeist. An dieser Selbstdarstellung im Portrait der Bank messen einige ihrer Kunden heute das traditionsreiche Bankhaus. Denn ihnen wurde eine Anlage in einem geschlossenen Fonds empfohlen, der Lloyd Britische Kapital Leben III GmbH & Co. KG. Einem Fonds, der mit gebrauchten britischen Lebensversicherungen handelt, nicht nur mit Eigenkapital, sondern auch auf Kredit und der heute schlecht da steht. So schlecht, dass die Anleger jetzt um ihr eingesetztes Kapital fürchten. Dass sie sich im Zusammenhang mit der als Altersvorsorge gedachten Beteiligung jemals würden Sorgen machen müssen, hatten die von uns vertretenen Anleger nicht geahnt. Als sichere und ertragreiche Anlage war ihnen der Fonds Lloyd Britische Kapital Leben III von ihrem Kundenberater bei M.M. Warburg dargestellt worden. Von Risiken, gar vom Verlust der in den Fonds investierten Ersparnisse, war nicht die Rede. Ebenso wenig davon, dass ein nicht unerheblicher Teil der Anlegergelder gar nicht in Lebensversicherungspolicen investiert wurde, sondern in so genannte weiche Kosten, also diverse Dienstleistungsvergütungen und Provisionen. Provisionen, die auch an das Bankhaus M.M. Warburg flossen, wie die Anleger nun vermuten. Denn eine Anfrage, mitzuteilen, ob und in welcher Höhe die Bank so genannte Kickbacks im Zusammenhang mit der Beteiligung am Fonds Lloyd Britische Kapital Leben III erhalten hat, wurde abschlägig beschieden. Der Anleger habe keinen Anspruch auf eine derartige Auskunft hieß es aus der Rechtsabteilung. Statt der vom Kunden erwarteten Verneinung des Erhalts solcher schmiergeldähnlicher Zahlungen wird gemauert, die Auskunft verweigert. Versteht man das bei M.M. Warburg unter hanseatischer Tradition? Steht hier der Kunde im Mittelpunkt, oder folgt das Bankhaus doch dem Zeitgeist des Strebens nach Umsatz hinter dem Rücken der Kunden? Wir haben jetzt für einen Mandanten Klage auf Auskunft über erhaltene Kickbacks eingereicht. Danach wird unser Mandant schlauer sein. Ihre Ansprechpartner: Mathias Nittel Rechtsanwalt | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Michael Minderjahn Rechtsanwalt Heidelberg | Hans-Böckler-Straße 2 A | D-69115 Heidelberg | Tel.: 06221 915770 München | Residenzstraße 25 | D-80333 München | Tel.: 089 25549850 info@nittel.co

Keywords: Bankrecht, Lebensversicherungsfonds, Rechtsanwalt, Schadenersatz

Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

04.04.2012

DWS ImmoFlex Vermögensmandat: Weiterer Immobiliendachfonds gescheitert

Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten Anleger haben, Schadenersatzansprüche durchzusetzen?


Schadenersatz für Anleger - HCI Magellan Meteor ist insolvent von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
13.03.2012

Schadenersatz für Anleger - HCI Magellan Meteor ist insolvent

Fachanwälte setzen Schadenersatz für HCI Schiffsfonds-Anleger des Fonds Magellan Meteor durch


KanAm Grundinvest wird aufgelöst - Fachanwälte helfen Anlegern von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
29.02.2012

KanAm Grundinvest wird aufgelöst - Fachanwälte helfen Anlegern

Der knapp vier Milliarden Euro schwere Fonds Kanam Grundinvest wird aufgelöst


27.02.2012

Montranus I und II: Weiteres OLG spricht Anlegern Rückzahlung des Eigenkapitals zu

Darlehensverträge mit der HELABA Dublin können auch heute noch widerrufen werden


Hannover Leasing Medienfonds Montranus I und II - Hilfe für Anleger von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
15.02.2012

Hannover Leasing Medienfonds Montranus I und II - Hilfe für Anleger

Gerichte öffnen Türe zur Rückabwicklung der Beteiligung


HC US/EURO-Flottenfonds in Schieflage von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
13.02.2012

HC US/EURO-Flottenfonds in Schieflage

Hilfe für Schiffsfonds Anleger


Totalverlust droht für Anleger der betroffenen HCI Fonds Shipping Select 26 und Shipping Select 28 von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
13.02.2012

Totalverlust droht für Anleger der betroffenen HCI Fonds Shipping Select 26 und Shipping Select 28

Totalverlust droht für Anleger der betroffenen HCI Fonds Shipping Select 26 und Shipping Select 28


König & Cie. Renditefonds 62 Tanker MT King Edwin von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
10.02.2012

König & Cie. Renditefonds 62 Tanker MT King Edwin

Betroffene Anleger sollten sich möglichst umgehend in die Beratung eine spezialisierten Rechtsanwalts begeben und ihre Ansprüche prüfen lassen.


Atlantic-Twinfonds MS Saylemoon Rickmers / MS Nina Rickmers von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
10.02.2012

Atlantic-Twinfonds MS Saylemoon Rickmers / MS Nina Rickmers

Betroffene Anleger sollten sich möglichst umgehend in die Beratung eine spezialisierten Rechtsanwalts begeben und prüfen lassen, ob sie die Möglichkeit haben, ihr eingesetztes Geld im Wege des Schadenersatzes von der sie beratenden Bank oder Sparkasse zurückzuerhalten.


HCI Shipping Select 28 - Zwei Fondsschiffe insolvent von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
10.02.2012

HCI Shipping Select 28 - Zwei Fondsschiffe insolvent

Totalverlust droht - Anleger sollten dringend handeln


HCI Shipping Select 26 - Hilfe für Anleger des insolvenzbedrohten HCI Schiffsfonds von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
09.02.2012

HCI Shipping Select 26 - Hilfe für Anleger des insolvenzbedrohten HCI Schiffsfonds

Sanierungskonzept gescheitert - Anlegern droht Totalverlust


Santander Kapitalprotekt: Weiterer offener Immobiliendachfonds von der Anteilsrücknahme ausgesetzt von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
01.02.2012

Santander Kapitalprotekt: Weiterer offener Immobiliendachfonds von der Anteilsrücknahme ausgesetzt

In der seit Oktober 2008 andauernden Krise der offenen Immobilienfonds ist es nun ein weiterer Fonds betroffen, die Anleger bangen nun auch hier um ihr Geld.


CS Euroreal und SEB Immoinvest - Abwicklung oder Weiterführung? von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
01.02.2012

CS Euroreal und SEB Immoinvest - Abwicklung oder Weiterführung?

Schadenersatzklagen gegen Banken und Berater


31.01.2012

Rettungskonzept MS Saylemoon Rickmers und MS Nina Rickmers

Wie sollen sich die Schiffsfonds-Anleger verhalten?


Wölbern Invest: Wohin fährt die MS Tabago Bay? von Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Vorschau
31.01.2012

Wölbern Invest: Wohin fährt die MS Tabago Bay?

Entgegen der Prognosen wohl auch keine Ausschüttungen für 2011