Carl Zeiss Meditec AG: 7.500. IOLMaster® verkauft

Von: Carl Zeiss AG  21.06.2007
Keywords: Elektronik, Optik

Carl Zeiss Meditec AG: 7.500. IOLMaster(r) verkauft Neu entwickelte Software eröffnet größere Einsatzmöglichkeiten – auch in Asien und Lateinamerika Jena, 20. Juni 2007 - Mit einer neu entwickelten Software für den IOLMaster(r), einem Diagnosesystem für die Augenkrankheit Grauer Star, will die Carl Zeiss Meditec AG ihre Verkaufserfolge weiter steigern. „Der IOLMaster ist mit dem optischen Verfahren zur Augenvermessung bislang weltweit einzigartig und sehr erfolgreich im Markt etabliert – das bestätigen die 7.500 verkauften Gerätesysteme eindrucksvoll“, würdigt Ulrich Krauss, Sprecher des Vorstands der Carl Zeiss Meditec AG, das System. „Mit der neuesten Gerätegeneration können Augenärzte nun noch mehr Patienten eine sehr individuelle Behandlung ermöglichen.“ In Deutschland nutzen das Gerätesystem bereits drei von vier Augenchirurgen. Mit der Auslieferung des 7.500ten Gerätes an einen Augenarzt in Malaysia festigt das global tätige Unternehmen seine führende Rolle bei innovativen Produktlösungen in der Augenheilkunde. Beim Grauen Star trübt sich die Augenlinse über Jahre hinweg ein – eine Erblindung droht. Die Krankheit kann durch die Entfernung der getrübten Linse und das Einsetzen einer künstlichen Intraokularlinse (IOL) geheilt werden. Die Carl Zeiss Meditec AG hat diesen Diagnose- und Behandlungsprozess revolutioniert: Mit dem IOLMaster(r) werden die Augen vor der Operation berührungslos vermessen und die korrekte Brechkraft der künstlichen Linsen wird berechnet. Das System wurde weiter entwickelt und durch eine optimierte Signalaufbereitung können jetzt auch Patienten mit einer sehr starken Eintrübung der Augenlinse diagnostiziert werden. Bisher war die Berechnung der Linsenstärke in diesem fortgeschrittenen Stadium des Grauen Stars nicht möglich. Auch Patienten zum Beispiel in asiatischen und lateinamerikanischen Ländern, in denen unregelmäßig und oft erst spät der Augenarzt aufgesucht wird, kann damit geholfen werden. Diese speziellen Bedürfnisse in Verbindung mit den verbesserten Features des IOLMasters(r) eröffnen für die Carl Zeiss Meditec AG neue Absatz-möglichkeiten. Carl Zeiss Meditec AGPublic RelationsKerstin Nössig Phone +49 (0) 36 41/ 2 20-3 35Fax +49 (0) 36 41/ 2 20-2 82E-Mail k.noessig@meditec.zeiss.com www.meditec.zeiss.com

Keywords: Elektronik, Optik

Carl Zeiss AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken